[kurz + knapp] Noëlle Châtelet - Die Dame in Blau

Klappentext: Noëlle Châtelet erzählt in diesem mit Esprit und Leichtigkeit geschriebenen Roman eine Fabel unserer Tage, die Geschichte einer Frau, die sich aus der einengenden Effizienz des Alltags, der ewigen Hektik und dem Diktat von Schönheit und Jugendlichkeit löst.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Am Anfang fand ich das Buch ganz nett. Die Idee sehr schön, sich aus der Hektik zu verabschieden, alles langsam machen und das Leben seinen Lauf lassen. Aber irgendwann dachte ich nur, die spinnt total. Davon mal ganz abgesehen: Wer kann sich den erlauben nicht mehr zur Arbeit zu gehen und einfach in den Tag hinein zu leben? Mir würde sehr schnell das Geld ausgehen und dann habe ich auch keine Wohnung mehr.


Leider sehr unrealistisch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen