[kurz + knapp] J. K. Rowling - Ein plötzlicher Todesfall

Buchinnenseite: Als Barry Fairbrother mit Anfang vierzig plötzlich stirbt, sind die Einwohner von Pagford geschockt. Denn auf den ersten Blick ist die englische Kleinstadt mit ihrem hübschen Marktplatz und der alten Kirche ein verträumtes und friedliches Idyll, dem Aufregung fremd ist. Doch der Schein trügt. Hinter der malerischen Fassade liegt die Stadt im Krieg. Krieg zwischen arm und reich, zwischen Kindern und ihren Eltern, zwischen Frauen und ihren Ehemännern, zwischen Lehrern und Schülern. Und dass Barrys Sitz im Gemeinderat nun frei wird, schafft den Nährboden für den größten Krieg, den die Stadt je erlebt hat. Wer wird als Sieger aus der Wahl hervorgehen – einer Wahl, die voller Leidenschaft, Doppelzüngigkeit und unerwarteter Offenbarungen steckt?

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Ich muß gestehen, ich habe mir das Buch nur gekauft, weil ich ihre Harry Potter-Romane liebe... aber es klang auch irgendwie gut! :)
Und ich muss sagen: Es ist auch gut!

Das einzige was ich als Makel sehe: es sind ganz viele Personen und sie hat leider kein Personenregister drin, wo man mal schnell nachschlagen kann, wenn wieder ein Name kommt, den man ihn nicht gleich zuordnen kann. Ich hatte das Problem nach 150 Seiten und machte mir dann selbst eine Übersicht. Danach las ich es in einen Rutsch durch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen