[Rezension] E. L. James - Shades of Grey: Geheimes Verlangen

Klappentext: Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen - und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige Zeit später iweder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben. Von da an ist nichts mehr wie zuvor. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Das Buch über das alle sprechen...
Naja, ganz nett, aber mehr auch nicht.
Für mich ist das Twilight mit Sex nur ohne Vampire, Werwölfe usw.
Klingt komisch, aber ich kann es anders nicht beschreiben.
Die Ana in dem Buch hat so viele Ähnlichkeiten mit Bella, dass dies schon kein Zufall mehr sein kann (will lieber Ana statt Anastasia genannt werden; hat eine chaotische Mutter; liebt Jane Austen und die Brontë-Schwestern; hat Probleme, Geschenke von ihm anzunehmen, spricht im Schlaf usw.). Und er ist wie Edward: "Ich bin nicht der Richtige für Dich, kann aber auch nicht die Finger von Dir lassen". Außerdem unglaublich schön und stinkreich.
Abgesehen davon, das er Ana ziemlich schnell ins "Bett" zieht und Gespräche ausweicht, indem er mit ihr fickt - weil, schlafen tut er nicht mit ihr.
Komisch nur, das er seine Regeln, doch recht weit für sie beugt.
Der Kerl hat einfach Angst vor seinen Gefühlen und drückt es mit seiner "Kammer der Qualen" aus.

Ob ich weiter lesen werde, weiß ich noch nicht.
Tendenz momentan: eher Nein!
Shades of Grey / Fifty Shades of Grey
Band 1: Geheimes Verlangen
Band 2: Gefährliche Liebe
Band 3: Befreite Lust


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen