[kurz + knapp] Stephan Ludwig - Zorn: Tod und Regen

Klappentext: Zwei Morde in einer Stadt, die seit Jahren nur natürliche Todesfälle kannte. Blutig, brutal, unerklärlich: Warum gibt ein Killer seinem Opfer Schmerzmittel, bevor er es quält? Hauptkommissar Claudius Zorn soll die Ermittlungen leiten: Er hat Kopfschmerzen, er hat keine Lust, er hat keine heiße Spur. Als er dann noch merkt, dass ihn bei den Ermittlungen irgendjemand austricksen will, bekommt Zorn richtig schlechte Laune. Und der Mörder hat noch nicht genug 

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Mir hat das Buch richtig gut gefallen.

Gut, der Kommissar ist gewöhnnungsbedürftig: stinkenfaul, hasst seinen Job und läßt lieber andere für sich arbeiten...

Aber es ist gut geschrieben, auch die Nebenfiguren sind klasse - ganz besonders der dicke Schröder - und der Fall an sich ist sehr interessant. Und echt grausam!

Zorn & Schröder
Band 1: Tod und Regen
Band 2: Von Lieben und Sterben
Band 3: Wo kein Licht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen