[kurz + knapp] Mai 2017 - Teil 2



Dani Merati - Love after work: Der Märchenprinz
Daniel hat einen guten Job, aber sein Liebesleben liegt brach, seit sein Freund ihn verließ. Er beschließt, das für eine Nacht zu ändern. Doch im Club lernt er Haidar kennen ist sofort verliebt. Haidar ergeht es nicht anders...
Es geht zwar alles etwas schnell, sehr schnell, aber die geschichte hat mich gut unterhalten. Ich mochte die Beiden. Sie sind ein süßes Pärchen. :)
Nur die Szenen mit den jeweiligen Ex-Freunden hätte man weglassen können. Das führte zu unnötigen Spannungen.  4 Federn


Trevor Shane - Paranoia: Der Hinterhalt
(Paranoia, Bd. 1)
Zwei Gruppen kämpfen gegeneinander. Joe gehört zu den "Guten", die anderen sind die "Bösen". Bis ihm bei einen Auftrag ein Fehler unterläuft und er sich außerdem in Maria verliebt...
Die Idee finde ich klasse. Auch die Regeln. Keine Zivilisten töten, niemand unter achtzehn usw. Allerdings stellte ich mir die ganze Zeit die Frage, woher weiß Joe, das er der Gute ist? Den anderen wird das Ganze doch auch so eingetrichtert. Die Erklärung mit den Sklaven und Sklavenhändlern bzw. fünf Gruppen, von denen jetzt nur noch zwei übrig sind, haben mich nicht zufriedengestellt. Ich denke mal, in den anderen zwei Bänden wird man darüber mehr erfahren. Hoffe ich zumindest! Aber trotzdem ist es ein spannendes Buch, welches ich nicht aus der Hand legen konnte. :)  4 Federn


Pinco Pallino - Herausforderung Liebe
(Treffpunkt 69)
Phil sucht keine Beziehung, da seine letzte tiefe Wunden hinterlassen hat. Er sucht daher nur nach One-Night-Stand. Dann gibt es da aber noch Bernd, den er immer im 69 anschmachtet, bis er sich endlich traut ihn anzusprechen...
Zwei Männer die beide nicht an die Liebe glauben, sie sich aber insgeheim wünschen. Sie müssen sich nur trauen. Kurz und zuckersüß. Sehr zu empfehlen. Wie alles, was ich bis jetzt von dem Autor las. :)  5 Federn


Pinco Pallino - Der nackte Mann
(Treffpunkt 69)
Ein Hetero-Mann landet in der Wohnung einen schwulen Mannes, der sehr gerne nackt herumläuft. Kleidung engt ihn ein. So nach und nach, fühlt sich der Hetero-Mann aber gar nicht mehr so daran gestört...
Herrlich komisch und witzig.
Die Geschichte macht einfach Spaß.
Egal, ob das nun realistisch ist oder nicht, ich wurde gut unterhalten und werde sie auch mit Sicherheit wieder lesen. :)  5 Federn


Pinco Pallino - Dumm, dümmer, verliebt
(Treffpunkt 69)
Kilian bittet seinen besten Freund Florian so zu tun, als ob er etwas von ihm möchte, damit Thorsten, Kilians Schwarm, auf ihn aufmerksam wird... Das endet natürlich ganz anders wie geplant. Florian muss feststellen, das er das gar  nicht so toll findet, das Kilian auf Torsten steht. :) Nichts neues, dafür aber sehr schön erzählt. Ich mag einfach den Autor und seine Geschichten. :)  5 Federn


Liebe Grüße, Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen