[kurz + knapp] Mai 2017 - Teil 1



Sehr schön! :) Diese Gestaltwandlergeschichte ist ganz toll gelungen. Sie ist lustig, auch etwas ernst und macht sonst einfach nur Spaß! Ich habe mich köstlich amüsiert beim lesen. :) 5 Federn


Kelex - Ein Beta für zwei Bären
(Bear Mountain, Bd. 9)
Auch Tylers Geschichte gefiel mir sehr gut. Tyler muss damit klarkommen, das Dmitri & Barron seine Gefährten sind und sie müssen damit klarkommen, das es Tyler nur mit seinen vier kleinen Brüdern zusammen gibt. Das führte zu einigen Schwierigkeiten, aber am Ende wurde alles geklärt. :) Es gab auch ein paar sehr lustige Szenen, als Tyler ihnen vorführte, wie anstrengend seine kleinen Brüder sein können. *gg* 5 Federn


Max von Rüßt zu Taufenstein (Hrsg.) - Wenn es vorbei ist
Vier Geschichten über das Ende von Beziehungen und einen Neuanfang. Schön zu lesen für zwischendurch. Die eine oder andere hätte etwas ausführlicher sein können. ^^
4 Federn


Lucinda Riley - Die Mitternachtsrose
Wunderschön!!
Eine großartige Geschichte. "Das Orchideenhaus"  war immer meine Lieblinsgeschichte von Lucinda Riley, jetzt ist es "Die Mitternachtsrose". :) Das Hörbuch in Indien und England. Einmal heute, einmal knapp 100 Jahre zuvor. Dramatisch und wunderschön zugleich, mit ein paar überraschenden Szenen. Diese Geschichte werde ich mir mit Sicherheit noch mal anhören. Großartig! Highlight


Liebe Grüße, Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen