[Rezension] Romy Langley - Versehentlich verliebt




Autorin: Romy Langley
Verlag: BookRix 
ASIN: B06XKV2162
Preis: € 1,99 [D]
Einband: ebook
Seitenanzahl: 61
Meine Wertung: 5 Federn

Kaufen?


Klappentext

Der Geschäftsmann Raoul Ormond ist nach einer zermürbenden Scheidung einer Beziehung müde und will nur seine Ruhe. Nach einem Geschäftsessen läuft ihm der junge Stricher Clyde vors Auto, der einem ausfallenden Kunden entkommen will. Raoul nimmt ihn kurzerhand mit ins Hotel und engagiert ihn, nur Sex, keine Gefühle. Aber das ist leichter gesagt als getan, denn Clyde findet nicht nur Gefallen an der High Society, sondern auch an Raoul.

Erster Satz

"Müde wischte sich Raoul über die Augen."

Inhalt

Raoul ist von einem Geschäftsessen auf dem Heimweg bis ihm der Stricher Clyde vor dem Auto läuft. Dieser flieht vor einem aufdringlichen Kunden. Ehe sich Roul versieht, sitzt Clyde mit im Auto und Roaul nimmt ihn mit ins Hotel. Am nächsten Tag schlägt er ihm vor, für eine Woche für ihn als Begleitung zu arbeiten...

Meine Meinung

Eine kleine süße Geschichte. :)

"Pretty Women"  lässt grüßen. *gg*

Roul, 32, hat einer zermürbende Scheidung hinter sich und keine Lust auf eine neue Beziehung. Er will höchstens Sex, aber der letzte ist auch schon eine Weile her. Er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und inzwischen als schwul geoutet.

Clyde, 19, hat schon so einiges durch gemacht in seinem jungen Leben. Er arbeitet als Stricher um seine Miete und was zu Essen bezahlen zu können. Da kommt  Roauls Angebot mit 1000€ pro Tag genau richtig.

Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Clyde ist eine richtige Frohnatur. Durch seine Art zieht er jeden in seinen Bann. Wie er Roul umstylen will, ist einfach göttlich. Aber auch Roul ist ein guter Kerl, der Clyde helfen möchte. Ein süßes Pärchen. :)

Auch wenn die Geschichte wie "Pretty Woman"  beginnt, endet sie doch ganz anders.

Fazit

Eine kleine süße Geschichte. Lohnt sich!!


Liebe Grüße, Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen