[Montagsfrage] #116/60 - Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?


Gelesen habe ich bis jetzt 66 Bücher. Das sind um die 16 bis 17 Bücher im Schnitt pro Monat. 222 Bücher sind mein Jahresziel. Also liege ich gut im Plan. *gg*

Meine Highlights bisher:

Wieviel habt ihr bisher gelesen?

Liebe Grüße, Sabrina
.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Die Frage stellt immer Montag Svenja von Buchfresserchen. Jeder der mag, kann gerne mitmachen. :)

Kommentare:

  1. Da haben wir ja ein paar Übereinstimmungen, denn Mitten im Nirgendwo und Der Inbegriff von Biederkeit gehören auch zu den Büchern, die ich genannt habe. Himmelhorn fand ich gut, und auf jeden Fall besser als die letzten Bände (vielleicht sogar der beste Band der Reihe), aber weil es doch eher witzig und locker ist, bleibt mir sowas eher nicht im Gedächtnis haften - ein gutes Buch war es aber auf jeden Fall.
    Und die ganze Reihe von Hjorth & Rosenfeldt finde ich großartig, weil Sebastian Bergmann so ein schrecklich/toller Protagonist ist. Ich warte schon sehnsüchtig auf den nächsten Band.

    Dein Jahresziel ist ehrgeiziger als meines, das muss ich sagen. Auch wenn die Gay Romance Bücher nicht allzu dick sind, fehlt mir dann doch die Zeit, noch mehr zu lesen als ich es tue. Da werde ich wohl mit 150 Büchern zum Jahresende ganz gut hinkommen.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    da hast du ja wirklich schon einiges gelesen. 66 Bücher ist bisher die höhste Zahl, die ich heute lesen habe. :)

    Die Bücher, die du erwähnst, kenne ich nicht. Muss ich mir mal genauer anschauen!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo =)
    Ich bin gerade total baff! Wie schafft man es in nicht mal 4 Monaten so eine große Anzahl zu lesen? Das ist ja der Wahnsinn! Hut ab =)

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen