[Rezension] Isabelle Rowan - Zwölf Tage



Autorin: Isabelle Rowan
Originaltitel: Twelve Days
Verlag: Dreamspinner Press
ISBN: 978-1-63533-622-1
Preis: €3,99 [D]
Einband: ebook
Seitenanzahl: 64
Reihe (Band): Der Buchladen (2/2)
Meine Wertung: Highlight

Kaufen?


Klappentext

Weihnachten ist für viele die Zeit der Liebe und Freude, doch für drei Männer in einem Buchladen namens Margins wird die heiße australische Weihnacht auch zu einer Zeit des Nachdenkens über das, was einst war und das, was noch kommen wird und zeigt ihnen auf, wie wichtig Heimat und Familie sind. Ihre Lebenswege führen im Buchladen zusammen, doch dabei hat jeder seine eigenen Hürden zu meistern: David fällt es schwer, mit seinem Sohn wieder eine Verbindung aufzubauen; John erfährt etwas über den Vater, der ihn verlassen hat, und Jamie macht sich darauf gefasst, Weihnachten zum ersten Mal allein verbringen zu müssen.

Erster Satz

"FRÜHER EINMAL war seine Wohnung nur ein Ort gewesen, wo er seine Aktentasche abstellen konnte, ehe er zu einem Geschäftsessen oder in eine Bar ging."
Inhalt

Es sind noch zwölf Tage bis Weihnachten und jeder der drei Männer hat mit einigen Problemen deshalb zu kämpfen. Jamie muss das erste Mal Weihnachten alleine verbringen, da seine Mutter nach England zurückgekehrt ist. David hat Angst, sich seinem Sohn Adam zu nähern und zieht sich deshalb immer mehr zurück. Wird schweigsamer und John weiß nicht, wie er ihm helfen soll...

Meine Meinung

Ich habe "Eine Randbemerkung" von ihr geliebt und auch diese kleine Weihnachtsgeschichte ist ein kleines Goldstück.

John & David sind immer noch glücklich miteinander. John kann es immer noch nicht fassen, wie sehr er diesen Mann liebt, um so mehr schmerzt es ihm, das David sich vor Weihnachten immer mehr zurückzieht und er ihm nicht helfen kann.

Diese Erzählung ist zwar sehr kurz, aber trotzdem keine leichte Kost. Wie ihn "Eine Randbemerkung" steckt viel mir hinter allen, und man leidet beim lesen mit allen drei Männern mit. Am Ende haben sie dann aber doch eine wunderschönes Weihnachtsfest. :)

Fazit

Eine wunderschöne kleine Weihnachtsgeschichte mit John, David und Jamie. :)


 Vielen lieben Dank an den Dreamspinner Press für das Rezensionsexemplar.

Der Buchladen
Band 1: Eine Randbemerkung
Band 2: Zwölf Tage

Liebe Grüße, Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen