[Rezension] Lane Hayes - Die richtigen Worte

Klappentext: Luke Preston hat gerade erst seine Beziehung mit einem Mann beendet, von dem er misshandelt wurde. Er ist ängstlich und schreibt Gedichte, um seine Panikanfälle in den Griff zu bekommen. Aber eigentlich sehnt er sich nach einem Neubeginn und nimmt deshalb den Auftrag an, ein heruntergekommenes Strandhaus zu renovieren. Das Haus gehört einem professionellen Fußballspieler, der dort mit seiner Freundin einziehen möchte. Luke hat mit Sport nicht viel am Hut, denn seine Leidenschaft ist die Literatur. Die Arbeit hilft ihm jedoch, sich von seinen Angstzuständen abzulenken. Bis dann der Job sich als wesentlich komplizierter herausstellt, als im Vertrag stand.

Fußballstar Michael Martinez muss eine Verletzung auskurieren und sein altes Strandhaus kommt ihm da wie gerufen. Es neu einzurichten, ist genau die richtige Ablenkung, um nicht ständig an das lädierte Knie denken zu müssen. Nicht eingeplant war jedoch, dass er sich in den hübschen Innenarchitekten mit seinen merkwürdigen Macken verlieben würde. Unglücklicherweise hat Luke keinen Schrank eingeplant, der groß genug wäre, um Michael darin zu verstecken. Michael hat bisher nur für seine Karriere auf dem Spielfeld gelebt und ihr alles untergeordnet. Jetzt muss er sich einen neuen Plan zurechtlegen und die richtigen Worte finden, um mit Luke mehr aufzubauen, als nur ein altes Strandhaus.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "NICHTS WAR so spannend wie der Beginn eines neuen Projekts."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Luke hat einen neuen Auftrag als Innenarchitekt. Er soll das Haus von Jamie und seinem Verlobten neu einrichten. Dort angekommen ist nur der Verlobte, der Fußballer Michael Martinez, da. Von Jamie keine Spur. Michael ist auch überhaupt nicht begeistert, beschließt aber dann doch das Haus neu einrichten zu lassen. Und dann erfährt Luke das Jamie ein Mann und Michael schwul ist, obwohl er im Netz immer nur auf Bilder mit Frauen zu sehen ist...

Meine Meinung

Ganz nette Gay Romance.

Luke hat eine schlimme Beziehung hinter sich und braucht einen Neuanfang. Er kämpft mit Panikattacken und noch ein paar anderen Problemen. Der Auftrag bei Michael soll der Beginn seines Neuanfangs sein. Er verliebt sich ihn und das ergibt weitere Probleme.

Michael ist zwar schwul, aber nicht geoutet. Er ist Fußballer mit Leidenschaft und scheut sich davor, in der Öffentlichkeit dazu zu stehen. Auch weil seine Familie, die er sehr liebt, sehr religiös, sehr spanisch ist und er nicht von ihr verstoßen werden möchte.

Mit Michael hatte ich meine Schwierigkeiten. Da uns Luke die Geschichte erzählt - ihn  mochte ich-, weiß man nicht, was in Michael vor sich geht. Da gab es ein paar Szenen, da konnte ich Michael Reaktionen einfach nicht nachvollziehen.

Im Großen und Ganzen fand ich die Geschichte ganz nett. So zum abschalten und wenig nachdenken, ist sie wunderbar zum lesen. Nur gegen Ende ging es mir dann doch zu schnell. Michaels Outing usw. wird alles nur kurz im Epilog abgehandelt. Das fand ich sehr schade, da hätte man ruhig ein paar Seiten mehr zu schreiben können.

Fazit
Ganz nette Gay Romance.

Zitat, 12%:
"Ich will meine Familie hier nicht in der Nähe haben. Ich habe meine Gründe dafür, aber die gehen dich im Moment nichts an. Ich bin ein Mensch, der sein Privatleben schätzt, Luke. Ich bin zwar keine große Berühmtheit, aber in meiner Welt dreht sich alles um Fußball. Ich will nicht von Menschen umgeben sein, die mich nur wegen meiner sportlichen Fähigkeiten kennen und schätzen. Nicht jetzt. Ich brauche eine Auszeit. Und das bist du. Meine Auszeit."

Richtig & Falsch
Band 1: Die richtigen Worte
Band 2: Thr Wrong Man (nur englisch)
Band 3: The Right Time (nur englisch)

------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autorin: Lane Hayes | Verlag: Dreamspinner Press | ISBN: 978-1-63533-281-0 | Seiten: 235 | Preis: 6,99€ [D]
---------------------------------------------------------------------------
 Vielen lieben Dank an den Dreamspinner Press für das Rezensionsexemplar.
------------------------------------------------------------------------------------

1 Kommentar:

  1. Hi :D
    Eine schöne Rezi, aber das Buch wäre wohl nichts für mich. Vielleicht zum Abschalten und zum Lesen ohne groß nachzudenken ganz in Ordnung, aber für mehr anscheinend nicht!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen