[Rezension] Nele Betra - Sturmaugen: Entfesseltes Schicksal

Klappentext: 

Liam hat es endlich geschafft, seinen größten Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Trotz Handicap zieht er in eine eigene Wohnung und freut sich über die damit verbundene Eigenständigkeit. Er möchte einfach ein "normales" Leben führen und seinen Traumberuf als Komponist ungehindert ausüben.
Durch Zufall lernt er seinen Nachbarn Connor kennen und verspürt augenblicklich eine unwiderstehliche Anziehungskraft, die ihn zutiefst verwirrt.
Innerhalb eines Wimpernschlages wird Liams Leben auf den Kopf gestellt, denn er erfährt, dass es bisher eine einzige große Lüge war.
Wird er akzeptieren können, dass das Universum mit mehr aufwartet als mit dem, was er bislang als Realität kannte?
Wird er seinen vom Schicksal vorgezeichneten Weg annehmen können?

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Glaubt ihr an Magie?"

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Liam, von Geburt an blind, ist endlich in seine eigene Wohnung gezogen. Er lernt seinen Nachbarn Connor kennen und findet heraus, das nicht nur Connor, sondern auch er, anders ist wie andere Menschen...

Meine Meinung

Irgendwie las es sich das Buch wie ein Märchen: Gut gegen Böse und am Ende siegt die Liebe. *gg* Und da ich Märchen liebe, fand ich das gar nicht mal so schlecht.:)

+++ACHTUNG: SPOILERALARM+++

Liam ist Komponist, blind und in seine erste eigene Wohnung gezogen. Er hofft, das er so seiner Adoptivmutter etwas entkommt, muss aber schnell merken, das es so viel größere Probleme gibt. Zum Beispiel als sein Nachbar Connor überfallen wird und dieser sich sehr schnell (sehr, sehr schnell) von den Verletzungen erholt. Oder, das Liam sehen kann, wenn Connor ihn berüht. Und dann sind da noch seine Visionen... Plötzlich steckt Liam in einer großen Geschichte drin, kann sich der aber gar nicht entziehen, da Connor sehr schnell sein Herz erobert hat. :)

+++SPOILER ENDE+++

Ich fand nur, das alles zu schnell erzählt wurde. Es ging alles so Schlag auf Schlag und Liam akzeptierte es - mehr oder weniger - ohne größere Probleme. So am Anfang hatte ich das Gefühl, mir fehlt eine Geschichte davor oder zumindest ein paar Kapitel, ich brauchte etwas Zeit, um mit der Geschichte richtig warm zu werden. So nach zwanzig Prozent war ich in der Geschichte drin und las den Rest in einem Rutsch durch. Nur gegen Ende ging es mir dann wieder etwas zu schnell und gegen ein paar Erklärungen mehr, hätte ich nichts einzuwenden gehabt. :)

Immerhin wechseln sich die Perspektiven ab, mal erzählt Liam, mal erzählt Connor, dadurch wird der Leser auch nicht ganz so schlimm im Regen stehen gelesen. Das war sehr schön. Ach, und der Epilog ist herzallerliebst. *gg*

Wer Märchen und Gay liebt, ist hier genau richtig. Die Geschichte macht Spaß, die Charaktere wachsen dem Leser sehr schnell ans Herz und man wünscht ihnen, das alles gut ausgeht. So wie in den Märchen  (naja, zumindest in den Disney Versionen davon. *gg*).

Fazit
Ein schönes Märchen!
Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. *gg*
------------------------------------------------------------------------------------
https://www.amazon.de/Die-Eroberung-Normannen-historischer-Roman-ebook/dp/B01EIMLKCC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1470576949&sr=8-1&keywords=eroberung+normannen
Autorin: Nele Betra  | Verlag: Weltenschmiede | ebook | ISBN: 978-3-944504-46-9 | Seiten: 255 | Preis: 5,99€ [D]
------------------------------------------------------------------------------------
Vielen lieben Dank an die Autorin Nele Betra für das Rezensionsexemplar!
------------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen