[Rezension] Charlotte Link - Die Entscheidung

Klappentext:

Was, wenn du
im falschen Moment
die falsche Entscheidung triffst?

Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders: Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer verwahrlosten, verzweifelten Frau: Nathalie, eine junge Französin, die völlig verängstigt ist und sich von brutalen Verfolgern gejagt glaubt, tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Verwicklungen bis nach Bulgarien reichen. Zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet. Selinas dramatische Flucht löst eine Kette von sich überschlagenden Ereignissen aus, die für Simon und Nathalie zur tödlichen Gefahr werden …

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Sie brauchte tatsächlich nur ein paar Sekunden, um das Türschloss zu öffnen."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Simon möchte in Südfrankreich zusammen mit seinen Kindern verbringen. Doch diese bleiben bei seiner Ex-Frau und seine Freundin Khristina kommt nicht nach. Als er am Strand einen Spaziergang macht, lernt er Nathalie kennen. Diese war in einem Apartment eingebrochen und der Hausmeister will sie der Polizei übergeben. Simon kann ihn davon überzeigen, es nicht zu tun und nimmt Nathalie mit zu sich. Doch recht bald wird ihm klar, das diese Probleme hat und sie von skrupellosen Menschen verfolgt wird, die auch vor Mord nicht halt machen...

Meine Meinung

Ein spannender Krimi!

Worum es in diesem Buch geht, erschließt sich dem Lesen schon fast im ersten Kapitel. Aber das ist nicht schlimm, es geht ja um die Personen in diesem Roman und das was sie durchmachen.

Simon ist ein lieber Kerl, der es jeden Recht machen will. Er ist seit zwei Jahren geschieden, hat wieder eine neue Freundin, aber diese verheimlicht er, weil er nicht möchte das seine Ex-Frau davon erfährt. Sein Vater hält ihn für einen Versager und wirft ihn das auch jedesmal wieder vor. Mit den hätte ich schon längst gebrochen, aber Simon will sich mit jeden gut stellen und nimmt das hin.

Nathalie hat viele Probleme. Sie hat nicht nur ein gestörtes Verhältnis zum essen (sie isst fast gar nichts), und ist in einer komplizierten Familie aufgewachsen (Vater hat diese verlassen wegen einer anderen als sie klein war und die Mutter ist Alkoholikerin). Hinzu kommt, das sie ihren Freund Jérôme total verherrlicht und alles für ihn tun würde. Eine gefährliche Kombination.

Dieses Buch führt uns auch nach Sofia, Bulgarien, wo eine Familie ihre Tochter in den Westen geschickt hat, um ein erfolgreiches Model zu werden. Sie bekamen sogar Geld dafür. Doch nachdem sie nichts von ihr hören, fangen sie an nachzuforschen. Das diese Tochter keinen Modeljob hat, kann sich bestimmt jeder vorstellen. Das meinte ich auch am Anfang mit, das man schnell weiß worum es geht in diesen Roman.

Die Geschichte ist wirklich spannend erzählt und auch nicht alle Personen erleben das Ende. Gerade das, wirkt wie aus dem Leben gegriffen, wo es ja auch selten mit einem guten Ende ausgeht, auch wenn die "Guten" siegen.

Fazit
Ein spannender Kriminalroman!

Zitat, Seite 273:
"Zwei Narzissen, die sich leichtfertig bereits aus der Erde gewagt hatten, bogen sich im scharfen Nordwind. Jérôme und ich, dachte ich bei ihren Anblick, gebeutelt, aber unverwüstlich und standhaft. Am nächsten Morgen lagen die beiden Narzissen gebrochen auf dem Boden."
------------------------------------------------------------------------------------
Charlotte Link wurde am 05. Oktober 1963 in Frankfurt am Main geboren. Sie studierte Jura, Geschichte und Literatur. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie mit neunzehn Jahren. Seitdem hat sie viele Romane in den Genre Belletristik, Krimi und Jugendbuch veröffentlicht und gehört zu den erfolgreichsten deutschen Autorinnen der Gegenwart. Zur Zeit lebt sie mit ihren Lebensgefährten in Wiesbaden.       Quelle
------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autorin: Charlotte Link | Verlag: Blanvalet | ISBN: 978-3-7645-0441-0 | Seiten: 575 | Preis: 22,99€ [D]
---------------------------------------------------------------------------
Vielen lieben Dank an Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar.
------------------------------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. Hallo Sabrina,

    ich finde Charlotte Links Bücher immer sehr spannend erzählt, dabei habe ich schon so lang keins mehr von ihr gelesen. Vielleicht sollte ich mich mal wieder mehr mit der Autorin beschäftigen.

    Jedenfalls vermittelt deine Rezi ein gutes Bild von dem Buch!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      vielen lieben Dank. :)

      Viele Bücher habe ich von ihr noch nicht gelesen. Das war mein viertes gewesen. Aber alle vier fand ich sehr gut. Ich mag ihr Art zu erzählen. :)

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen