[Rezension] Michael Theißen - Leons Erbe

Klappentext: Für Katja bricht eine Welt zusammen, als ihr Sohn Leon bei einem Autounfall ums Leben kommt. Es ist der zweite schwere Schicksalsschlag in kurzer Zeit. Erst vor sechs Monaten ist ihre Schwester spurlos verschwunden. Als Katja nach Leons Trauerfeier einen Anruf erhält, überschlagen sich die Ereignisse: Ein Notar ist im Besitz einer Kiste, die Leon seiner Mutter vererbt hat. Als Katja die Kiste öffnet, entdeckt sie darin ein Armband, das ihrer Schwester gehörte. Wie ist ihr Sohn in den Besitz dieses Armbandes gekommen? Und warum hat er es bei einem Notar hinterlegt? Was will Leon seiner Mutter aus dem Tod heraus damit sagen? Für Katja beginnt eine Suche nach der Wahrheit - nichtsahnend, dass sie damit die Tür zu einem dunklen Familiengeheimnis öffnet ... 

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Als mein Sohn starb, ahnte ich nicht, dass mir das Schlimmste erst noch bevorstehen würde."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Katja & Markus haben ihren einzigen Sohn bei einem Autounfall mit Fahrerflucht verloren. Während Markus einen Detektiv bezahlt, den Fahrer des Wagens zu finden, ist Katja mit ihrer Trauer beschäftigt. Als sie eine Anruf von einem Notar bekommt, der etwas von Leon für sie hat, ist sie sehr überrascht darüber. Es stellt sich als eine Kiste heraus, in der sich ein Armband ihrer Schwester Nicci befindet. Diese ist aber seit einem halben Jahr verschwunden. Zusammen mit ihren Armband...

Meine Meinung

Das Buch hat mich schnell in seinen Bann gezogen.

Katja trauert um ihren Sohn und vor kurzen ist auch ihre Schwester verschwunden. Ihr Mann ist wütend und möchte jemanden für Leon´s Tod verantwortlich machen. Am liebsten den Unfallfahrer, der muss aber erst noch gefunden werden. Nachdem Katja das Erbe ihres Sohnes gesehen hat, forscht sie selber nach und deckt eine unschönerer Sache nach der anderen auf.

Der Leser erfährt die ganze Geschichte nur aus Katjas Sicht. Das hat mir aber gut gefallen. Wenn die anderen Charaktere noch zu Wort gekommen wären, hätte das bestimmt nur verwirrt. So konnte man sich auf eine Person konzentrieren und sich über die anderen Leute und deren manchmal etwas merkwürdigem Verhalten seine Meinung bilden oder die von Katja übernehmen.

Das Buch liest sich gut, war sehr spannend - ich zumindest konnte es nicht wegpacken - und hält viele Überraschungen bereit. Beim lesen überlegt man ja selber, wer könnte es sein gewesen sein, warum ist dies so passiert und jenes so. Ich hatte ein paar Vermutungen - immerhin eine davon stimmte -, aber was am Ende dann alles rauskam, hatte ich so nicht auf den Plan gehabt. Da hat der Autor mich doch sehr überrascht. :)

Fazit
Spannendes Buch!



Hochspannung
Band 1: Vincent Voss "Tödlicher Gruss"
Band 2: R.S. Parker "Raus kommst du nie"
Band 3: Christian Endres "Killer´s Creek: Stadt der Mörder"
Band 4: Linda Budinger "Im Keller des Killers"
Band 5: Andreas Schmidt "Dein Leben gehört mir"
Band 6: Uwe Voehl "Schwesternschmerz"
Band 7: Jens Schumacher "Die Tote im Görlitzer Park"
Band 8: Timothy Stahl "Haus der stillen Schreie"
Band 9: Vincent Voss "Du darfst mich nicht finden"
Band 10: Christine Drews "Dunkeltraum"
Band 11: Alfred Bekker "Der Blutzeichner"
Band 12: Kay Forster "Lächle, bevor du stirbst"
Band 13: A.K. Frank "Blutzorn"
Band 14: Caroline Jacobs "Du. Musst. Dich. Erinnern."
Band 15: Jacob Nomus "Aroma des Todes"
Band 16: Alice Spogis "Blutiges Spiel"
Band 17: Robert C. Marley "Wald des Todes"
Band 18: Michael Theißen "Leons Erbe"
Band 19: Lothar Berg "Killercode"
Band 20: Arne Kilian "Mein tots Herz"
------------------------------------------------------------------------------------
 Vielen lieben Dank an dem Autor Michael Theißen und Bastei Entertainment für das Rezensionsexemplar.
------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autor: Michael Theißen | Verlag: Bastei Entertainment | ISBN: 978-3-7325-2510-2 | Seiten: 233 | Preis: 5,99€ [D]
-------------------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. Hallo Sabrina,

    das klingt doch recht gut. Ich habe es schon am SuB und bin gespannt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    da bin ich ja mal gespannt! Habe das Buch auch auf meinem SuB und werde wohl in den nächsten Tagen damit beginnen :)

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen