[Rezension] Isabelle Rowan - Eine Randbemerkung

Klappentext: John McCann ist ein Mensch, der das Leben nach den Bilanzen im Hauptbuch beurteilt. Sein oberstes Ziel ist es, den geschäftlichen Erfolg, den er sich erarbeitet hat, zu erhalten und zu genießen. Jedoch stellen ihn zunehmend schlimmere Migräneanfälle vor ein Problem, und sein Arzt rät ihm zu einem Tapetenwechsel – er solle sich doch ein nettes kleines Geschäft auf dem Lande kaufen, zur Ruhe kommen, seine Zeit mit etwas Einfacherem ausfüllen…

John weiß zwar, dass der Doktor recht hat, doch er kann seinen hart erkämpften Job nicht einfach aufgeben. Also beschließt er, sich ein Jahr frei zu nehmen; dieses Opfer dürfte seine Pläne nicht allzusehr stören. Und so findet er sich als Geschäftsführer des Margins wieder, eines gemütlichen kleinen Buchladens. Jamie, der Sohn der früheren Besitzerin, wird sein Assistent. John rechnet fest damit, nach diesem einen Jahr seinen Stress unter Kontrolle zu haben und zum Geschäft zurückkehren zu können.

Allerdings hat John nicht damit gerechnet, wie sehr das Margins und seine Menschen ihn in den Bann ziehen – vor allem der stille, ungepflegte Mann, der in einem alten Ledersessel in der Secondhand-Abteilung Zuflucht sucht. Johns Pläne für ein ungebundenes Jahr als einfacher Ladenbesitzer zerfallen zu Staub, als er David kennenlernt und sich gezwungen sieht, das Leben, die Liebe und seine wirklichen Erwartungen an beides neu zu bewerten. John und David müssen beide erst ihre Vergangenheit bewältigen, ehe sie daran denken können, sich eine gemeinsame Zukunft aufzubauen.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "DIE SCHAUFENSTER des winzigen Cafés waren beschlagen, weshalb John den Buchladen auf der gegenüberliegenden Straßenseite kaum erkennen konnte."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

John, gesundheitlich angeschlagen, übernimmt für ein Jahr das "Margins", eine klein Buchladen am Rande von Melbourne. Er hofft, dort etwas Ruhe zu finden und nach dem Jahr wieder ins einem alten Beruf zurück kehren zu können. Doch dann lernt er David kennen, den Obdachlosen der jeden Tag im Margins einkehrt, Am Anfang will er ihn, samt den Sessel in dem David immer die Secondhand Bücher liest, sofort rauswerfen, doch dann lernt er ihn besser kennen....

Meine Meinung

Ein wunderschönes Buch.
Schon nach den ersten paar Seiten war ich in der Geschichte gefesselt und konnte mit dem lesen nicht mehr aufhören.

Das Buch beschreibt eine schwierige und wunderschöne Liebesbeziehung. John und David haben beide ihr Päckchen zu tragen und hohe Mauern um sich gezogen. Besonders David der mit sich selbst kämpft, mit der Vergangenheit aber auch mit der Zukunft. Er hofft, das John ihn liebt und dass das alles echt ist, aber gleichzeitig glaubt er nicht, das er auch nur ein bisschen von dem verdient hat, was John ihm bereit ist zu geben.

Und John, der kurz vor den Burnout steht, wollte eigentlich in dem kleinen Buchladen zur Ruhe kommen und jetzt hat er eine kompliezierte Liebesgeschichte mit einem Mann angefangen. Er liebt David, trotzdem verletzt es ihm immer wieder, wenn dieser sich zurückzieht oder sogar verschwindet.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, ganz toll geschrieben. Ich habe mit Beiden mitgelitten und immer wenn David sich wieder zurück gezogen hat, hoffte ich, das John nicht aufgibt, sondern David die Zeit gibt, die er braucht und sie es gemeinsam schaffen ihre Liebe zu leben. So schön. *seufz*

Fazit
Eine wunderschöne Liebesgeschichte.

 Zitat 46%:
"Er ist weg, Jamie", fauchte John, entschlossen, die dicht unter der Oberfläche brodelnden Emotionen nicht ausbrechen zu lassen.
"Letztes Mal hast du ihn auch gefunden", sagte Jamie still.
John knallte die Schranktür zu und wirbelte herum. "Wie oft muss ich ihn denn noch finden? Sag mir das mal."
Das überraschte Jamie; die Antwort schien so offensichtlich. "Bis er bleibt."
------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autorin: Isabelle Rowan | Originaltitel: A Note in the Margin  | Verlag: Dreamspinner Press | ISBN: 978-1-63477-122-1 | Seiten: 289 | Preis: 6,43€ [D]
---------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen