[Rezension] Stephen King - Basar der kleinen Träume

Klappentext: 
HIER WERDEN ALBTRÄUME WAHR

Meine Waren biete ich gern feil, wenn die Straßen verlassen sind und wenn eine kalte Mondrinde über den Schluchten der Großstadt schwebt.

Nur zu, ihr könnt sie euch ruhig näher ansehen, aber seid bitte vorsichtig.

Bestenfalls sind sie bissig und schnappen zu.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Raststätte Mile 81
Erster Satz: "`Du kannst nicht mit´, sagte sein älterer Bruder."

Eine Geschichte über ein mörderisches Auto...

Premium Harmony
Erster Satz: "Sie sind seit zehn Jahren verheiratet, und lange war alles in Ordnung - wirklich fabelhaft-, aber jetzt streiten sie sich."

Ein Ehepaar streitet sich...

Batman und Robin haben einen Disput
Erster Satz: "Sanderson sieht seinen Vater zweimal pro Woche."

Vater, leidet an Demenz, und Sohn sind essen im  Applebee´s und auf dem Heimweg geraten sie in einen Unfall...

Die Düne
Erster Satz: "Als der Richter unter dem hellen Morgenhimmel in den Kajak steigt - ein langsames und mühsames Unterfangen, das nahezu fünf Minuten in Anspruch nimmt -, wird ihm klar, dass der Körper eines alten Mannes eigentlich nicht mehr ist als ein Sack voller Schmerzen und Erniedrigungen."

Auf einer Insel erscheinen immer Namen von Menschen die sterben werden...

Böser kleiner Junge
Erster Satz: "Das Gefängnis stand zwanzig Meilen von der nächsten Kleinstadt entfernt mitten in der fast unablässig von Wind heimgesuchten Prärie."

George Hallas hat einen kleinen Jungen getötet und wartet auf seine Hinrichtung. Eine Woche vor der Vollstreckung, erzählt er seinen Anwalt die Geschichte über einen kleinen aber auch bösen Jungen...

Ein Tod
Erster Satz: "Jim Trusdales Hütte stand im Westen der heruntergekommenen Ranch von seinem Vater, und dort fanden ihn Sheriff Barclay und das halbe Dutzend zu Hilfssherif ernannten Stadtbewohner, wie er bei Laternenschein in einer schmutzigen Arbeitsjacke vor dem kalten Ofen auf einem Stuhl saß und eine alte Ausgabe vom Black Hills Pioneer las."

Ein kleines Mädchen wurde ermordet und Jim Trusdale wird dieser Tat verdächtigt...

Die Knochenkirche
Erster Satz: "Wenn du´s hören willst, gib mir noch `nen Drink aus."

Ein Gedicht.

Moral
Erster Satz: "Als Chad in die Wohnung kam, wusste er, dass etwas nicht stimmte."

Nora und Chad haben Geld Probleme. Bis Nora ein nicht ganz moralisches Angebot von Winnie, einen Geistlichen im Ruhestand, den sie pflegt, bekommt um ihre Kasse aufzubessern...

Leben nach dem Tod
Erster Satz: "Am Nachmittag des 23. Septembers 2012 stirb William Andrews, Investmentbanker bei Goldman Sachs."

Eine Geschichte über das Leben nach dem Tod und darüber, ob es dann zu Ende ist...

Ur
Erster Satz: "Wenn Wesley Smiths Kollegen ihn - teils mit süffisant hochgezogener Augenbrauen - fragten, was er mit diesem Schnickschnack eigentlich anstellte (sie bezeichneten es als Schnickschnack!). dann erklärte er ihnen, er experimentiere gern mit neuer Technologie."

Wesley kauft sich einen Kindle und dieser hat noch andere Funktionen...

Hermann Wouk lebt noch
Erster Satz: "Weniger als sechs Stunden, nachdem ein Verkehrsunfall ohne Fremdbeteiligung auf dem Gebiet der Kleinstadt Fairfield da Leben von zwei Erwachsenen und sieben Kindern - alle unter zehn Jahren - forderte, hat die Trauer schon begonnen."

Zwei Frauen, sieben Kinder und kein Geld...

Ein bisschen angeschlagen
Erster Satz: "Seit einer Woche habe ich jetzt schon diesen bösen Traum, aber es muss einer dieser klarträume sein, weil ich es immer schaffe, mich daraus zu befreien, bevor es zu einem richtigen Albtraum wird."

Brads Frau ist seit über einer Woche krank...

Blockade Billy
Erster Satz: "William Blakely?"

Eine Geschichte über Baseball.

Mister Sahneschnitte
Erster Satz: "Dave Calhoun half Olga Glukhov gerade beim Bau des Eifelturmes."

Vorboten des Todes.

Tommy
Erster Satz: "Tommy starb 1969."

Noch ein Gedicht.

Der kleine grüne Gott der Qual
Erster Satz: "`Ich war in einen Unfall verwickelt´, sagte Newsome."

Newsone hatte einen schweren Unfall gehabt und leidet unter schlimmen Schmerzen. Nachdem die Schulmedizin ihm nicht helfen konnte, wendet er sich an einen Scharlatan...

Jener Bus ist eine andere Welt
Erster Satz: "Wilsons Mutter, die nicht unbedingt das sonnigste Gemüt besaß, hatte eine Redensart: `Ein Unglück kommt selten allein, und alles endet in Tränen.´"

Wilson hat einen wichtigen Termin in New York und alles was schief gehen kann, geht auch schief...

Nachrufe
Erster Satz: "Drückt euch immer klar aus, und behaltet eine gerade Linie bei."

Mike schreibt einen Nachruf auf seine Chefin. Kurze Zeit später stirbt diese...

Feuerwerksrausch
Erster Satz: "Tja, ist nicht ganz falsch, das Ma und ich ziemlich viel gesoffen und in unserer Hütte herumgelungert haben, nachdem Daddy gestorben war."

Zwei Familien versuchen sich jeden vierten Juli mit dem Feuerwerk zu übertreffen...

Sommerdonner
Erster Satz: "Robinson ging es gut, solange es Gandalf gut ging."

Ein Mann und sein Hund nach der Apokalypse...

Meine Meinung

Stephen Kings neueste Kurzgeschichtensammlung.

Insgesamt beinhaltet sie achtzehn Kurzgeschichten (von denen drei schon mal als ebook erschienen waren) und zwei Gedichte.

Blockade Billy  gefiel mir am besten. Sie handelt zwar von Baseball - von dem ich wenig verstehe - aber ich liebe Baseballfilme und diese Kurzgeschichte liest sich wie ein Film. Vielleicht nimmt sie ja jemand zur Vorlage und verfilmt sie? Würde ich mir sogar im Kino ansehen. :)

Meine Zweitlieblingsgeschichte ist Ur. Die Geschichte über den Kindle und die Welten in die er blickt. Sehr genial. 
Nachrufe  fand ich auch richtig gut und Die Düne  & Ein Tod  machten viel Spaß.

Sehr gut gefiel mir auch das King vor jeder Geschichte erzählte, wie sie entstanden war. Dadurch hatte man beim Lesen einen ganz anderen Blick auf die einzelnen Geschichten und nahm sie anders war, als wie man es sonst vielleicht getan hätte.

Auch wenn ich nicht jede Geschichte gelungen finde, u.a. die zwei Gedichte (mit denen konnte ich gar nichts anfangen), bin ich der Meinung, das diese Sammlung sich lohnt zu lesen oder zu hören.

Auf jeden Fall ist sie für Stephen King Fans und auch jeden anderen der Kurzgeschichten mag zu empfehlen.

Fazit
Gelungene Kuzgeschichtensammlung.

------------------------------------------------------------------------------------
Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!
------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autor: Stephen King | Verlag: Heyne | ISBN: 978-3-453-27023-7 | Seiten: 766 | Preis: 22,99€ [D]
---------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen