[Rezension] Lane Hayes - Die Wahrheit, die ich meine...

Klappentext: Rand O'Malley träumt vom Ruhm. Er hofft, eines Tages den Blues so zu singen, wie nur ein Superstar des Rock es vermag. Nach New York zu ziehen und einen neuen Manager anzuheuern, sind wichtige Schritte auf dem Weg, seinen Traum Realität werden zu lassen. Leider geht nichts so schnell, wie Rand es gerne möchte, und jeder hat eine Meinung - er solle bestimmte Aspekte seines Lebens privat halten, wenn er es im Big Apple zu etwas bringen will zum Beispiel.

Will Saunders ist ein begnadeter Musiker, der Rand mit der Gabe bezaubert, einer E-Gitarre die erstaunlichsten Töne zu entlocken, um anschließend Klavier zu spielen wie ein Profi. Er ist ein 'Nerd' - ein seltsamer Vogel -, aber Rand lässt sich von Wills zugeknöpftem Äußeren, das nicht so recht zu den Tattoos passen will, nicht beirren. Sein Interesse gilt der Musik. Dennoch; Will hat das gewisse Etwas, das Rand ahnen lässt, dass da mehr an Will Saunders ist, als der stille Collegestudent, der er vorgibt, zu sein. Als Rands Traum Gestalt annimmt, ist er gezwungen, seine Prioritäten neu zu überdenken, und seine eigene Wahrheit zu finden. Eine, die Will mit einschließt.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Die Tür schloss sich mit einem leisen Klicken, das in meinem Kopf widerhallte, als hätte man sie zugeschlagen."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Rand ist zusammen mit seiner Band Spiral  nach New York gekommen um einen Manager zu finden, der ihnen zum große Erfolg helfen soll. Als erstes brauchen sie einen neuen Leadgitarristen. Sie engagieren Terry, obwohl Rand der Meinung ist, er passe nicht zu ihnen. Aber er war der Beste beim vorspielen und somit versucht Spiral  es mit ihn...

Nebenbei nimmt Rand privat Gitarrenunterricht bei dem Collegestudenten Will Saunders um sein Spiel zu verbessern. Will ist im Gegensatz zu Rand mit seinen ganzen Tätowierungen ziemlich unscheinbar, aber trotzdem kriegt ihn Rand mit der Zeit nicht mehr aus dem Kopf...

Meine Meinung

Eine wunderschöne Geschichte über die Liebe und die Musik.

Rand will mit seiner Band Spiral  Erfolg haben. Dafür haben sogar er und sein Bandkollege Tim beschlossen, ihre Bi-Seite zu unterdrücken und ab sofort nur noch mit Frauen auszugehen. Dass das von vorherein zum scheitern verurteilt ist, kann man sich denken, da man die Gefühle ja nicht abstellen kann. Auch wenn Rand durchaus mit Frauen etwas anfangen kann, hatte keine Frau eine Chance mehr bei ihm, nachdem er Will kennen lernte.

William Saunders ist ein begnadeter Musiker: Gitarre, Klavier, Trommel, er kommt mit allem klar. Er wäre auch absolut perfekt für Rands Band, aber Will möchte nicht in einer Band spielen, sondern hauptsächlich Musik komponieren. Am liebsten für Musicals.

Es war sehr schön zu lesen, wie die beiden sich näher kennen lernen, sich näher kommen und sich schließlich verlieben. Mir waren beide sehr sympathisch. Rand, der uns auch diese Geschichte erzählt, ist ein sehr ungeduldiger Mensch, der am liebsten alles immer gleich sofort will. Mit warten hat er es nicht so. *gg*

Und Will ist auf den ersten Blick das genaue Gegenteil von Rand. Gerade dadurch passen sie so gut zusammen. Aber Will ist vielmehr. Das stellt Rand auch sehr früh fest. Ich fand es interessant zu lesen, wie Will seinen eigenen Weg findet, um zu sich selbst zu stehen und sich so zu akzeptieren. Egal was andere, besonders seine konservativen Eltern, davon halten. Und Rand hilft ihm dabei.

Und nebenbei wird uns die Geschichte von Spiral  erzählt. Wie sie einen Manager finden, Auftritte absolvieren, Angebote von Plattenlabel bekommen usw. Eine schöne Geschichte über den Anfang einer vielleicht bald erfolgreichen Band. :)

Fazit
Ein wunderschönes Buch, mit zwei sympathischen Charakteren, die man einfach lieben muss.

------------------------------------------------------------------------------------
 Vielen lieben Dank an den Verlag Dreamspinner Press für das Rezensionsexemplar.
------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autorin: Lane Hayes | Verlag: Dreamspinner Press | ISBN: 978-1-63477-111-5 | Seiten: 265 | Preis: 6,38€ [D]
---------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen