[Rezension] Tim Spohn - Big Blind: Alles im Spiel

Klappentext: David fühlt sich überfordert: Student, Nebenjob, ehrenamtliche Arbeit.
Kai ist jahrelang mit dem Rucksack durch die Welt getingelt, weiß nicht so richtig, was er jetzt zurück in Deutschland tun soll, mal abgesehen davon, eine Wohnung zu finden.
Die beiden treffen aufeinander und können ihr Glück nicht fassen: Kai sucht eine dauerhafte Bleibe und David hat das perfekte Zimmer für ihn, in seiner WG.
Alle sind begeistert von ihrem neuen Mitbewohner, außer David. Denn bei ihm entwickelt sich bald mehr Interesse für Kai, als er zulassen will. Nach schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit, fehlt ihm inzwischen die Lust, sich wieder auf jemanden einzulassen.
Also bemüht er sich Distanz zu halten, weil sein Liebesleben ohnehin schon kompliziert genug ist.
Doch mit Kai im Zimmer nebenan, ist das gar nicht so leicht.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Der Kugelschreiber rollte vom Tisch und ich schreckte aus meinem Dösen auf, als er zwischen den Sitzreihen davonklapperte."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

David ist Student, aber hat nebenher auch viel zu tun. Eine Sache davon ist es, einen neuen Mitbewohner für seine WG zu finden. Sie ist eine reine Homo-WG, trotzdem entscheiden sie sich für Kai. Er ist Hetero, aber hat keine Probleme mit Schwulen. Nur leider wird er zu einem Problem für David: Er verliebt sich in ihn... 

Zitat, 19%:
"Dir ist klar, dass wir eine Homo-WG sind, oder?", fuhr ich zögerlich fort.
Er stutzte, deutlich überrascht. "Homo-WG? Also nicht nur die die beiden …?"
"Nein, nicht nur die Mädels. Wir sind alle queer."
Kai starrte mich an. Dann meinte er: "Sogar du? Du wirkst überhaupt nicht wie …"
"Falls das ein Problem für dich ist, sollten wir das jetzt wissen. Wenn du schon bei uns wohnst, wär das eher ungünstig."
"Nein, sorry, ich hab kein Problem mit Schwulen, ehrlich", sagte er, wirkte jedoch ziemlich verlegen.
Um die Stimmung zu lockern, versuchte ich einen Scherz. "Es wird auch keiner über dich herfallen."

Meine Meinung

Ein wunderschönes Buch! Es machte einfach nur Spaß es zu lesen. :)

David, von seinen Freunden auch schon manchmal als "Sankt David" bezeichnet, hat ein zu großes und zu weiches Herz: Wenn jemand seine Hilfe benötigt, kann er nicht ablehnen. Nur vergisst er sich selber dadurch. Stellt seine Bedürfnisse nach ganz hinten und die von seinen Freunden an erster Stelle. An sich sehr löblich, aber gelegentlich mal an sich selbst zu denken, ist auch nicht verkehrt. Und da kommt dann Kai (neu in der WG und hetero) ins Spiel. Im Grunde, verliebt David sich auf den ersten Blick in ihn. Auch wenn es noch etwas dauert, bis er es sich eingestehen kann... und so Hetero wie Kai denkt das er ist, ist er am Ende natürlich nicht - was keine große Überraschung ist - das ahnt (weiß) man als Leser ja schon vorher. *gg*

Das Buch ist eine Liebesgeschichte, ja, aber es lebt nicht nur allein davon, nein, sondern auch - oder vor allem - von den anderen aktuellen und ehemaligen Mitbewohnern der WG. Und das sind nicht gerade wenig. Allein in der WG leben aktuell sechs Leute!
Niklas, gerade mal Mitte Zwanzig, hat jetzt schon Angst vor dem Älterwerden. Oder Freddy, der von seinen Eltern fertig gemacht wird und seine jüngere Geschwister nicht sehen darf, weil er schwul ist. Berkan, der wegen seinem Glauben, seinen Eltern nichts von seiner Homosexualität erzählen kann usw. Und dann gibt es auch noch Sinem und Vicky, das lesbische Pärchen der WG.

Richtig gut gefällt mir übrigens das Cover. Es passt super gut zum Buch. Genau wie der Titel. Aber wenn ich wissen wollt warum, dann müßt er es schon selber lesen. *gg*

Fazit
Eine wirklich sehr schöne Geschichte!

Zitat, 14%:
"Sinem [..] kannte mich zu gut, hatte mir schon oft meinen Samariterkomplexvorgeworfen. Genau so war Freddy bei uns in der WG gelandet. [...] Aber sie wusste ganz genau, dass ich nicht widerstehen konnte, wenn die Aussicht bestand, den Retter in der Not zu spielen. Besonders für einen quasi obdachlosen Typen. Wäre er zusätzlich noch schwul oder so, dann bestünde wahrscheinlich die Gefahr, dass ich ihn adoptieren würde."
------------------------------------------------------------------------------------
 Vielen Dank an den Autor Tim Spohn für das Rezensionsexemplar.
------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autor: Tim Spohn | ASIN: B00T9YBSJ0 | ebook | Seiten: 236 | Preis: 2,99€ [D]
-------------------------------------------------------------------------

1 Kommentar:

  1. Ein sehr ansprechender Klappentext, da vor allem Kai ein sehr interessanter Charakter zu sein scheint. Er hat bestimmt eine Menge zu erzählen.

    Die WG-Bewohner klingen alle sehr sympathisch, da bekommt man sicher die ein oder andere interessante Geschichte zu hören. Auf die WG-Bewohner bin ich auf jeden Fall sehr neugierig :)

    Das Buch wandert sofort auf die Wunschliste!

    AntwortenLöschen