[Rezension] Lisa McAbbey - Reise nach Edinburgh

Klappentext: 

London 1754: Die junge Samantha Fairfax begibt sich als Mann verkleidet auf eine folgenschwere Reise nach Edinburgh. Wird man ihr auf die Schliche kommen und sie als Frau entlarven? Doch auch die anderen Passagiere der Kutsche scheinen nicht die zu sein, die sie zu sein vorgeben. Befindet sich tatsächlich ein Mörder an Bord? Und warum schaut ihr der elegante Comte so intensiv in die Augen? Eine spannende und gefährliche Reise in ein neues Leben beginnt für Samantha. 

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Samantha Fairfax wandte ihren Blick vom nebelverhangenen Londoner Himmel, den zögerlich eine blasse Morgenröte färbte, zurück zu dem geschäftigen Treiben, das trotz der frühen Stunde bereits den Hof des Black Swan Inn erfüllte."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Nach dem Tode ihrer Eltern kam Samantha "Sam" Fairfax zu ihren Onkel. Dort wurde sie wie ein besseres Dienstmädchen behandelt. Als sie per Zufall erfährt, das sie verheiratet werden soll, damit ihre Verwandtschaft an ihr erbe herankommt - von dem es hieß, es wäre nichts mehr da - packt sie ihre Sachen und verschwindet. Als junger Mann namens Samuel "Sam" Hart, reist sie mit einer Kutsche nach Edinburgh um die Schwester ihres Vaters zu suchen...

In der Reisegruppe befindet sich auch Henry James. Er gibt sich als Landschaftarchitekt aus. Doch in Wahrheit ist er im Auftrag des Königs unterwegs um einen französischen Spion aufzuspüren...

Meine Meinung

Das Buch hat  mir sehr viel Spaß gemacht. Es ist nicht einfach nur eine Reise nach Edinburgh, wie ich am Anfang vermutete. Schon das zweite Kapitel, in dem die Lebensgeschichte von Henry erzählt wurde, machte klar, das die Geschichte weit größer wird.

Sam ist die ersten vierzehn Jahre ihres Lebens sehr behütet aufgewachsen, mit Eltern die sie lieben. Doch nach deren Tod, musste sie erfahren, das es so nicht immer ist. Bei ihrem Onkel, wo sie die nächsten vier Jahre lebte, wurde sie wie eine Dienstmagd behandelt. Kein Wunder das sie reißaus nimmt, als sie mit einem widerlichen, alten Kerl verheiratet werden soll, nur damit ihre Verwandtschaft an ihr Erbe kommt.

Henry James ist dreißig und könnte ein ruhiges Leben genießen. Aber durch die Schuld seiner Familie dem König gegenüber, weshalb er immer wieder gefährliche Aufträge für diesen erfüllen muss, ist das leider nicht so. Der Auftrag jetzt, der ihn in diese Kutsche führte, könnte aber sein letzte sein - wenn der König sein Versprechen hält.

Durch die anderen Mitreisenden wird das Buch noch viel bunter.  Es sind alles ganz unterschiedliche Charaktere, welche zusammen gezwängt in einer Kutsche, die für sechs Personen ausgelegt ist, zehn Tage miteinander auskommen müssen. So lange dauert die Reise von London nach Edinburgh.

Da ist einmal die Witwe Mrs MacDonald, die auf dem Weg nach Schottland ist, um fortan bei der Familie ihres verstorbenen Mannes zu leben.
Dann der Kaufmann Mr Chandler, der auf den Weg nach Edinburgh ist, um neue Ware zu kaufen.
Der Comte de la Chasse, welcher Sam von Anfang an fasziniert, mit seiner eleganten Kleidung, gutem Aussehen und charmanten Auftritt.
Und dann reisen noch ein Anwalt und ein Pastor mit. Von allen erfährt der Leser so einiges im Laufe der Geschichte. Und dann darf man nicht vergessen: Einer von ihnen ist ein französischer Spion.

Ich hatte beim lesen sehr viel Spaß und wurde so manches Mal auf die falsche Fährte geschickt. Auch gab es Wendungen - die ich so nicht auf dem Plan hatte - aber dadurch das Buch spannender machten.
Ein wirklich gelungenes Debüt und ein wundervoller Roman. Ich freue mich auch mehr von der Autorin!

Fazit
Eine wunderschöne Geschichte, die mir sehr viel Freude beim lesen bereitete. :)

------------------------------------------------------------------------------------
Vielen Dank an die Autorin Lisa McAbbey für das Rezensionsexemplar!
------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autorin: Lisa McAbbey | Verlag: Forever by Ullstein | ebook | ISBN: 978-3-95818-012-3 | Seiten: 472 | Preis: 4,99€ [D]
---------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen