[Rezension] Jan Viebahn - Das Handbuch der Dämonenkunde

Klappentext: 

Das Handbuch der Dämonenkunde - Ein satirisches Tableau 

Die NSA hat eine deutsche Behörde im Visier. 

Agent Joe Pillwitz wird auf das Bundesamt für magische Wesen angesetzt. Was treibt dieses Amt eigentlich? Ist die Arbeit der Abteilung für Dämonologie reiner Unsinn oder gar eine Bedrohung für die Sicherheit der Weltmacht No1? Er macht sich auf zu einer Mission, derer Untiefen ihm zuerst so gar nicht eingehen wollen, bis, ja bis … (aber das sollten Sie vielleicht besser selbst herausfinden).

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Wenn man Joe Pillwitz traf, ahnte man, dass er deutsche Vorfahren hatte."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Joe Pillwitz arbeitet als Agent für die NSA. Sein erster Auftrag führt ihn nach Bonn. Er soll das "Bundesamt für magische Wesen"  kurz BafmW ausspionieren. Er bricht in die Villa von Martin Gromowski ein, der in der Abteilung für Dämonologie arbeitet. In dessen Arbeitszimmer findet Joe im Safe ein kleines Büchlein mit Namen "Das Handbuch der Dämonenkunde". Er findet das alles äußerst seltsam, aber fängt trotzdem an in dem Buch zu lesen...

Meine Meinung

Ich fand den Einstieg ins Buch echt witzig und wollte es deshalb gerne lesen.

In dem Handbuch sind die verschiedene Dämonen, die sich so auf der Erde herumtreiben, aufgelistet. Schön sortiert nach Name (natürlich in Latein, so wie sich das gehört.), Umgangssprachliche Bezeichnung, Ort des Vorkommen, Aussehen, Verhalten des Dämons, Gefährlichkeitsklassifizierung (8 - 1, wobei 1 sehr gefährlich bedeutet) und Besonderheiten.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, das mir einige der im Handbuch erwähnten Dämonen schon über dem Weg gelaufen bin. Zum Beispiel den Konsumus Suchticus.

Einen einzigen Kritikpunkt - wenn man das so nennen darf - habe ich aber: Das Buch ist viel, viel, viel zu kurz! Ich hatte es sehr schnell (viel zu schnell) durchgelesen. Aber dafür unterhält es einen sehr gut, stellt die Dämonen wunderbar da und ist als Nachschlagewerk gut zu handhaben. Vielleicht kommt ja noch eine Erweiterung?! *gg*

Richtig genial finde ich auch das Cover. Es erinnert einen sofort an eine Broschüre vom Bundestag. Erst auf dem zweiten Blick merkt man, das dem nicht ganz so ist. Das hat Timo Kümmel wieder sehr gut bekommen. Ich mag seine Cover. Und dieses passt hervorragend zum Buch. :) (Ich könnte euch jetzt auch noch erzählen wie der Dämon auf dem Cover heißt, aber soviel will ich dann doch nicht verraten. *gg* Selber lesen macht schlau!)

Fazit
Kurzweiliger satirischer Spaß der sehr, sehr gut unterhält.
------------------------------------------------------------------------------------
 Vielen Dank an dem Autor Jan Viebahn für das Rezensionsexemplar.
------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autor: Jan Viebahn | ISBN: 978-1508564904 | Seiten: 82 | Preis: 5,00€ [D]
---------------------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. Ach, was für ein cooler Buchtitel ist das denn? Und der Herausgeber ist ja wohl mal der Wahnsinn! Sehr cooler Tipp. Das Buch werde ich mir gleich mal näher anschauen, danke für die schöne Rezension! :)

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell? Ich fand den Tital auch genial. :)

      LG Sabrina

      Löschen