[Rezension] Abigail Gibbs - Autumn Rose

Klappentext: 

DEINE DUNKLEN
TRÄUME WERDEN
WIRKLICHKEIT

Die junge Autumn Rose ist anders.
Sie hat magische Kräfte.
Sie hat düstere Träume. Und einen Feind,
der sich nimmt, was er will.
Um jeden Preis.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Ich habe wohl immer gewusst, das ich anders bin; dass mein Schicksal in Stein geschrieben ist und dass ein kalter, harter Thron einst der meine sein würde."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

+++ ACHTUNG +++ Spoilergefahr +++
!!Nur lesen, wenn Band 1 bekannt ist!!
+++ Spoilergefahr +++

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Autumn Rose lebt mit ihren Eltern in einer Kleinstadt im Süden Englands. Sie geht zur Schule und arbeitet in einem Café. Aber sie ist kein Mensch sondern eine Sage, ein übernatürliches Wesen. Ihre Schule soll sie als Wächtern beschützen vor feindlichen Angriffen. Zum Beispiel den Extermino, eine Gruppe abtrünniger Sage. Doch da vor ein paar Jahren durch die Zauberei eines anderen Sage, ein Schüler ums Leben kam, wird sie nicht gerne an der Schule gesehen und hat auch nur wenige Freunde.

Doch mit dem neuem Schuljahr kommt auch ein neuer Schüler der ebenfalls ein Sage ist und zwar niemand geringerer als Prinz Fallon, der zweitälteste Sohn vom König der Sage. Damit ist es mit Autumns Ruhe vorbei. Nicht nur das er herausposaunt, das sie die Herzogin von England ist, was niemand wusste, und somit der zweithöchsten Herrscherfamilie angehört. Ihr Freund Nathan, mit dem sie im Café zusammen arbeitete, verschwindet und sie sieht ihn erst wieder, als Extermino die Schule angreifen...

Meine Meinung

Der zweite Band aus der Dark Heroine  Reihe gefiel mir besser wie der erste. Das lag daran, das mir Autumn sehr viel sympathischer war als wie Violet. Das wurde mir auf den letzten hundert Seiten wieder bewusst, als Violet in die erste Dimension kam. Sie ist so anstrengend. *seufz*

Da beiden Bände ja parallel laufen, kannte ich einen Teil davon schon. Zumindest wusste ich das Autumn die erste Heldin ist, der Weg dahin fehlte mir nur. :)
Aber trotzdem gab es keine großartigen Überschneidungen mit Band eins. Zum Beispiel, die Szenen wo Autumn in der zweiten Dimension Violet "besucht" wurden nicht nochmal erzählt, sondern nur in zwei Sätzen - das es jetzt stattgefunden hat - abgefertigt, obwohl ich nichts dagegen gehabt hätte, diese nochmal zu lesen. Diesmal aber aus Autumns Sicht.

Was ich zuerst merkwürdig fand und auf einen aktuellen Trend schob: Violet ist Vegetarierin und Autumn ist Veganerin. Dachte die Autorin hat das deshalb aufgegriffen, weil es "modern" ist zur Zeit, aber nein, die Sage leben so. Da sind alle Veganer. Hat was mit den Terra Gesetzen zu tun.

Die vegane Ernährung stellt Autumn aber vor einigen Problemen: In der Schulcafeteria gibt es selten etwas für sie zum essen und daheim kochen ihrer Eltern (Mutter Mensch, Vater zwar Sohn einer Sage, aber als Mensch geboren) auch nicht vegan. Da muss ich sagen, das kann ich nicht nachvollziehen. Wenn meine Tochter Veganerin ist, dann ist es so und ich ignoriere das nicht einfach. Aber Autumns Eltern, allen vorran ihre Mutter, waren eh komisch. Mit denen würde ich auch nicht zusammen leben wollen. Autumn ist ja auch nur bei denen, weil ihre Großmutter ermordet wurde. Vorher lebte sie bei ihr.

Die meiste Zeit im Buch erzählt Autumn die Geschichte. Ab und zu kommt auch Fallon zu Wort. Ein paar Kapitel werden aus seiner Sicht erzählt. Diese hätte auch einige mehr sein können. Ich finde es immer ganz schön, wenn man von beiden die Beweggründe weiß und was sie gerade Denken und Fühlen. Dann ist das nicht so einseitig.

Ich finde die Idee mit den neun Heldinnen immer noch richtig gut und bin schon gespannt auf Band drei und die dritte Heldin. Und mal schauen, ob es neun Bücher werden. Hätte ich nichts dagegen. *gg*

Fazit
Eine rundum gelungener zweiter Band!



Dark Heroine
Band 1: Dinner mit einem Vampir
Band 2: Autumn Rose
Band 3: ??? (erscheint 2015 auf englisch)

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!
-----------------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autorin: Abigail Gibbs | Verlag: Piper | ISBN: 978-3-492-70332-1 | Seiten: 477 | Preis: 16,99€ [D]
------------------------------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. Ich fand den ersten Band einen Tick besser wie den zweiten. Bin aber wie du schon richtig gespannt auf die Folgebände. Leider habe ich im Internet noch nicht gefunden, wann diese erscheinen sollen?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nur auf ihrer Seite gefunden, das diesen Sommer der dritte auf englisch erscheinen soll.
      Ich gehe mal von 2016 für Band 3 auf deutsch aus...

      LG Sabrina

      Löschen