[Rezension] Temper R. Haring - Die Gossen von Farefyr

Klappentext: 

Der verarmte Vizegraf Miles Wentworth wird Opfer eines brutalen Verbrechens. Des Lebensmutes beraubt sinnt er nach blutiger Rache, zu der ihm ein Nachtschatten verhelfen soll. Die junge Auftragsmörderin beseitigt jedoch nicht nur seine Feinde, sondern berührt ihn mit ihrer unerwartet liebevollen Art. Allerdings ist Miles nicht der einzige Mann in Farefyr, der von ihr fasziniert ist...

Zur selben Zeit befinden sich der Holzfäller Nath und das Waisenmädchen Sin ebenfalls in der gefährlichen Stadt und treffen während ihrer Abenteuer auf die skurrilen Einwohner Farefyrs.
Wird es ihnen gelingen zu finden, wonach sie suchen?  Quelle

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Seine Frau war immer die Clevere von ihnen beiden gewesen, aber so langsam zweifelte Nath daran, dass sie richtig abgebogen waren."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Miles Wentworth wird überfallen. Doch bevor man ihn töten kann, wird er von einem Nachtschatten gerettet. Einem Mädchen, welches kein Namen hat. Ihr Vater, welcher ebenfalls ein Nachtschatten war, gab ihr keinen. Sie nimmt im Auftrag von Miles Rache an seinen Peinigern, nachdem sie herausfand, wer diese waren. Darunter auch ein hoher Lord, der sich in seiner Burg verschanzt, nachdem die ersten seiner "Freunde" auf grausame Weise ums Leben kamen...

Nath, ein Holzfäller, ist auf der Suche nach seiner Frau. Ein Zauberer verwandelte sie in eine Kuh. Jetzt sucht er einen anderen Zauberer, der dieses Fluch wieder rückgängig machen kann. Dazu ist er in Farefyr eingetroffen. Er trifft dort auf Nathan Cook, ein Philosoph, der in Nath ein verwandte Seele sieht. Nicht nur wegen den Namen, den sie beide tragen...

Sin, ein Waisenmädchen, landet ebenfalls in Farefyr und versucht zu überleben. Deshalb klaut sie sich als ersten ein Messer, da sie sich dadurch sicherer fühlt auf der Straße. Als sie in ein Haus einbricht, um wertvolles zu stehlen, was man zu Geld machen kann, macht sie eine furchtbare Entdeckung...

Meine Meinung

Ein wirklich schönes Buch! Gefiel mir sehr, sehr gut!

Es unterscheidet sich von den ganzen anderen Fantasyromanen, welche ich bis jetzt gelesen habe. Einmal wegen den Zeichnungen im Buch und dann auch wegen den Charakteren, welche dieses Buch zu einem einzigartigen Erlebnis machte.

Die Welt von Farefyr war mir ja schon ein bisschen vertraut, wegen den Farefyr-Romanzen von Tharah Meester (z.b. "Der Mitternachtskuss" (Rezi) oder Ein eisig kalter Lord) und ein paar Personen aus diesen Büchern kamen auch hier vor. Hier hatte sie alle eine größere Rolle und besonders Miles und Temperance, den Nachtschatten, schloss ich sofort ins Herz.

Das Buch ist ein Roman, der aber gleichzeitig in zwei Teile geteilt ist, deren Geschichten abwechselnd erzählt werden. Einmal die Geschichte um Miles und Temperance, deren Kapitel sind immer mit einem Ring (Miles) oder einem Hut (Temperance) markiert. Und dann die Geschichten mit Nath (Kuh) und Sin (Totenkopf).

Leider hatten diese Teile keine Schnittstellen, das fand ich etwas doof. Es kam nur einmal vor, das Miles und Temperance im selben Restaurant waren wie Nath. Aber das war es auch schon. Kein Gespräch oder so. Das heißt theoretisch könnte man auch zum Beispiel nur die Abschnitte mit Miles und Temperance lesen. Allerdings würde man dadurch dann nichts von dem Umschwung in Farefyr mitbekommen, das politische was gerade passiert. Ich fand das nur teilweise recht langweilig, deshalb hätte ich mir mir Schnittstellen zwischen den Kapitel gewünscht.

Am Anfang muss man sich erstmal dran gewöhnen, aber wenn man sich drauf einlässt, kann man eine wunderschöne, faszinierende Geschichte genießen.

Fazit
Großartige Fantasy!



Farefyr
Band 1: Die Gossen von Farefyr
Band 2: Die Sterne über Farefyr

-----------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autoren: Temper R. Haring & Tharah Meester | ebook | ASIN: B00EW93CBE | Seiten: 617 | Preis: 3,99€ [D]
-------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen