[Rezension] Anthony Ryan - Das Lied des Blutes

Klappentext: 

DER FULMINANTE AUFTAKT
DER RABENSCHATTEN-TRILOGIE

"Bei meinem Volk war er 
nur unter einen Namen bekannt, 
und dieser halte an jenem Morgen 
unablässig in meinen Kopf wider: 
Hoffnungstöter. 
Bald wirst du sterben,
und ich werde Zeuge sein, 
Hoffnungstöter."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Er besaß viele Namen."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Im Alter von zehn Jahren wird Vaelin Al Sorna von seinem Vater in den sechsten Orden gesteckt. Dort wird er zusammen mit anderen Jungs zum Krieger des Glaubens ausgebildet. Die Ausbildung ist brutal und die Prüfungen kosten oftmals das Leben von den Anwärtnern.

Bei Vaelins ersten Prüfung, der Laufprüfung, machen Meuchelmörder Jagd auf ihn, doch er dreht den Spieß um und tötet so seinen ersten Menschen. Der Aspekt vom Orden geht davon aus, das man Vaelin töten wollte, weil er der Sohn seines Vaters ist. Seines Zeichens Kriegsherr und das erste Schwert des Königs. Ein wichtiger Mann in den Vereinigten Königslande. Auch wenn man seine Familie ablegt, sobald man den Orden beitritt, kann man ja immer noch die Familie draußen treffen, wenn Vaelin ermordet wird.
Zitat, Seite 51:
"Du hast jetzt keine Familie mehr außer dem Orden."

Als die letzte Prüfung ansteht, ein Schwertkampf auf Leben und Tod, sind von den zehn Jungs in Vaelins Gruppe, nur noch fünf am Leben und bei Vaelins Schwertkampf scheint etwas nicht zu stimmen...

Meine Meinung

Ich LIEBE dieses Buch!!! Es ist einfach großartig!

Das Beste Fantasybuch welches ich in diesem Jahr lesen durfte. Besser gesagt,  das Beste welches ich in den letzten Jahren, nein Jahrzehnten, lesen durfte... na gut, zumindest seit Harry Potter auf jeden Fall das Beste. *gg*

Mir gefiel es auch sehr viel besser wie "Der Herr der Ringe", da ich Tolkiens Schreibstil einfach zum einschlafen finde. Sorry! Und dieses Buch hier war weit entfernt davon. Hätte ich nicht die ganze Woche arbeiten müssen, als ich das Buch las, hätte ich die Nächte durchgelesen, so gefesselt war ich von Vaelins Geschichte.

Durch die großangelegte Werbung bin ich auch einfach nicht um das Buch herumgekommen. Allein das Cover zog mich magisch an - da war mir der Klappentext schon fast egal - so gut gefiel es mir. Ich liebe dieses Cover!!

Der Klappentext ist auch nicht sehr lang, er ist kurz und knapp gehalten und besteht nur aus einem Zitat aus dem Buch. Aber das reichte für meine Neugier aus, weil ich wissen wollte, was es mit dem Namen "Hoffnungstöter" auf sich hatte.

Und ich bin sehr, sehr froh, das ich es gelesen habe, sonst hätte ich etwas ganz Großes verpasst. Die Geschichte ist absolut fesselnd. Man macht jede Prüfung von Vaelin mit, man leidet mit ihm, kämpft mit ihm, liebt mit ihm. Mehr davon!!

Mit Spannung erwarte ich die Fortsetzung und werde definitiv vorher nochmal den ersten Band lesen. Und das will was heißen, denn diese Ehre bekam außer "Harry Potter" noch kein Buch bei mir! (Man kann es mit Harry Potter nicht vergleichen, komplett andere Geschichten, aber sie stehen Beide auf derselben Stufe bei mir. Nämlich ganz oben. :))

Fazit
High Fantasy vom Feinsten! Das Beste was ich je lesen durfte in diesem Genre!!

Zitat, Seite 11:
"Er besaß viele Namen. Das dreißigste Lebensjahr hatte er noch nicht erreicht, und doch war er im Lauf der Geschichte mit Titeln bereits reich beschenkt worden: Das Schwert des Königs hieß er für den wahnsinnigen Herrscher, der ihn als Geißel zu uns sandte; der junge Falke für die Männer, die ihm in die Wirrnisse des Krieges folgten; Dunkelklinge für seine crumbraelischen Feinde und, wie ich später herausfinden sollte, Beral Shak Ur für die geheimnisvollen Stämme des großen Nordwaldes - der Rabenschatten.
Bei meinem Volk war er nur unter einen Namen bekannt, und dieser halte an jenem Morgen, als man ihn zum Hafen brachte, unablässig in meinen Kopf wider: Hoffnungstöter. Bald wirst du sterben, und ich werde Zeuge sein. Hoffnungstöter."

-----------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Autor: Anthony Ryan | Verlag: Klett-Cotta | ISBN: 978-3-608-93925-5 | Seiten: 775 | Preis: 24,95€ [D]
-------------------------------------------------------------------------------

1 Kommentar:

  1. Huhu!!
    Schön, dass die das Buch so gut gefallen hat! =D
    Es liegt seit kurzem auch auf meinem SuB und ich freu mich schon sehr darauf!! =D

    Liebe Grüße,
    Leni

    AntwortenLöschen