[Montagsfrage] #31 - Welche Romanverfilmungenhaben dir in der letzten Zeit besonders gut gefallen?

Da gibt es zwei, aus den letzten Jahren, die ich richtig gut fand.

Die erste ist "Die Tribute von Panem - The Hunger Games". Die Verfilmung des ersten Bandes. Den fand ich einfach klasse. Richtig gut gemacht. Den sah ich mir auch dreimal im Kino an. *gg* Bei Rues Beerdigung bekomme ich immer noch eine Gänsehaut. Und der Soundtrack ist großartig dazu.


Und die zweite ist die "Anna Karenina" - Verfilmung von 2012 von Joe Wright mit Kiera Kneightley und Aaron Taylor-Johnson in den Hauptrollen. Gut, sie ist, glaube ich, die Verfilmung, die sich am wenigstens ans Buch hält, zumindest soweit ich das beurteilen kann. Ich kenne nur noch die Verfilmung mit Sophie Marceau und Sean Bean von 1997, und die ist viel näher am Buch,  allerdings gefällt mir diese nicht.

ABER ich liebe die Verfilmung von 2012. Wegen der Musik von Dario Marianelli, den Darstellen und wie der Film gedreht wurde. Teilweise spielt alles auf einer Theaterbühne. Grandios! Die Verfilmung ist für mich ganz großes Kino!


Und welche Verfilmung hat Euch am Besten gefallen?





.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Die Frage stellt jeden Montag Nina von LIBROMANIE. Jeder der mag, kann gerne mitmachen. :)

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ist nur der erste Teil von "Die Tribute von Panem" gut verfilmt worden? Ich mag beide Filme sehr gerne. Hab mich allerdings nicht an die Bücher gewagt, ich hab da so ein gespaltenes Verhältnis :-).

    Liebe Grüße
    Vela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vela!

      Nein, der zweite ist auch gut verfilmt. Aber den ersten finde ich einfach besser. :)

      Die Bücher solltest Du Dir mal vornehmen. Ich war am Anfang auch dagegen. Habe den ersten Band dann eine Woche vor dem Kinostart vom ersten Film gelesen und war so begeistert, das ich nach nur 50 gelesenen Seiten gleich Band 2 und 3 gekauft habe. Und bereut habe ich es nicht. Obwohl ich imme rmeinte, die Bücher brauch ich nicht. *gg*

      LG Sabrina

      Löschen
  2. Hallo liebe Sabrina!

    Ich liebe die Panem-Trilogie, Bücher und Filme. Ich bin fest davon überzeugt, dass auch Mockingjay der Romanvorlage treu bleibt. Was denkst du? Wenn Rue stirbt, egal ob Buch oder Film, habe ich am Anfang sehr oft geweint. Weil es mich einfach so berührt hat. Suzanne Collins schreibt großartig, ein Hoch und Tief der Gefühle.

    P.S. Toller Blog, ich bleibe als Leserin da.

    Viele liebe Grüße, Rainbow ☼♥
    Würde mich freuen, wenn du Lust hast, bei mir vorbei zu schauen :)
    walkingaboutrainbows.blogspot.com

    AntwortenLöschen