[Statistik] 1. Halbjahr 2014

Mal ein kleine Statistik von mir. Pro Monat mache ich das nicht mehr, ist mir einfach zu viel Aufwand, aber ich dachte, fürs Halbjahr kann ich es ja mal wieder machen. *gg*
Also, insgesamt habe ich in den ersten sechs Monaten 89 Bücher (38 ebooks und 51 Printbücher)  gelesen mit 25.571 Seiten (im Schnitt 141 Seiten am Tag)Vorgestellt (Rezension oder kurz+knapp)  habe ich davon 57 Bücher.
Die meisten Bücher las ich im Mai (19 Stück), die meisten Seiten waren es aber im Juni mit 4.988. Es fehlten gerade mal 12 Seiten zur 5.000 Marke, aber die schaffte ich nicht mehr. Im Januar waren es "nur" 10 Bücher mit 3.725 Seiten.
Mein dickstes Buch war das neue von Frank Schätzing "Breaking News" mit 964 Seiten. und das dünnste war ein ebook mit gerade mal 24 Seiten (Emily Bold Zwei Seelen).
Neu wanderten in mein Regal insgesamt 109 Bücher, von denen ich schon 67 gelesen  habe. Für mich ist das ein ganz guter Schnitt. :)
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Rezensionen
Mein Highlight: 
Viola Alvarez - Ein Tag, ein Jahr, ein Leben
In einem noblen Altenheim feiert die ehemalige Kunsthändlerin Melusine von Grenwald ihren 102. Geburtstag. Sie blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Und doch ist es vor allem die Liebe zu Wilhelm Bellwitz, genannt „Krempe“, die sie umtreibt. Eine Liebe, die vor mehr als 70 Jahren begann und ein tragisches Ende fand, als Krempe, der damalige Boss der Berliner Unterwelt, einem Verbrechen zum Opfer fiel.
Melusine vertraut der einfühlsamen Pflegerin Monika die Geschichte einer großen Liebe und eines grausamen Verlustes an. Nach und nach offenbart sich der jungen Frau eine verhängnisvolle Wahrheit, die sie nicht mehr loslässt.    Quelle
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Lieblingsreihe: Geliebte Widersacher
 
Das sind ganz süße Liebesromane, die im England des 19. Jahrhundert spielen. Sie sind leicht zu lesen und man kann damit ein paar wunderschöne Stunden verbringen. Ich freue mich auf August, da soll der nächst Band erscheinen
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Flop: Stefan M. Fischer - Den Teufel am Hals 
Die Idee fand ich gut, deshalb holte ich mir auch das ebook, aber die Umsetzung fand ich nicht gelungen. Ich hätte mir "mehr" drumherum gewünscht, mehr Erklärungen und das Ende war einfach nur doof. Sorry.
-----------------------------------------------------------------------------
Und wie war Euer erstes Lesehalbjahr? Was war Euer Highlight? Hattet ihr einen Flop? Seid ihr zufrieden, mit dem was ihr bis jetzt geschafft habt zu lesen?

Kommentare:

  1. Du hast ja unglaublich viel gelesen. Woher nimmst du nur die Zeit dafür?
    Ich bewundere dich!!!

    Alles Liebe und weiter so
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia!

      Ganz einfach: Vormittags wenn die Kinder nicht da sind, wenn ich arbeiten bin - ich habe ein Weg mit der Bahn von fast einer Stunde pro Tour. Da schafft man einiges. - Außerdem gehöre ich auch zu der Fraktion, die auch mit dem Buch am Herd steht. Oder abends vor dem Fernseher, wen mein Mann eingeschlafen ist... Also, unendlich viele Möglichkeiten zum lesen. *gg*

      Danke Dir!
      LG Sabrina

      Löschen
  2. Schon lustig, man erkennt eine Menge vom Leseverhalten so. Ich habe gerade auch meine Statistik veröffentlicht und obwohl ich nur etwa 2500 Seiten weniger als du gelesen habe, habe ich"Nur" 57 Bücher gelesen. Ein paar von deinen mpssen wirklich kurz gewesen sein! Aber dennoch: Wirklich eine Menge gelesen hast du ;)
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oja, da waren einige kurze dabei. Vor allem bei den ebooks. Allein bei der Reihe oben, hat das erste und dritte Buch nur etwas um die hundert Seiten. :)
      LG Sabrina

      Löschen