[Rezension] Anja Reich - Der Fall Scholl

Klappentext: 

Bis das der Tod sie scheidet...

Eine Frau wird brutal ermordet und im Wald verscharrt. Der Verdacht fällt auf ihren Ehemann - den ehemaligen Bürgermeister von Ludwigsfelde, einer Kleinstadt im Süden von Berlin. Sie waren fast fünfzig Jahre miteinander verheiratet. Und galten als perfektes Paar.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Brigitte Scholl verschwand am 29. Dezember des Jahres 2011, einen Tag nach ihren siebenundvierzigsten Hochzeitstag."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Die Geschichte fängt an mit den letzten Tag von Brigitte Scholl. Sie ging Mittags mit ihrem Hund Ursus im Wald spazieren um Moos für Gestecke zu sammeln, die sie später am Tag einer Freundin vorbeibringen wollte.

Heinrich Scholl, ihr Ehemann, hatte gegen 13Uhr eine Termin in Berlin: Mittagessen mit einem alten Geschäftsfreund. Danach sah er in seiner Therme noch nach dem Rechten, was länger gedauert hatte, wie geplant war. Als er nach 16Uhr heim kam, war seine Frau nicht da. Er fragte bei Nachbarn und Freundinnen von ihr, ob sie wüssten wo sie wäre, aber niemand wusste etwas und es machte sich auch keiner Sorgen deswegen. 
 Er ging dann in sein Stammlokal auf ein Gläschen Wein. Als er abends wieder nach Hause kam, fehlte von seiner Frau immer noch jede Spur. Nachdem er wieder rumtelefoniert hatte, ging er zur Polizei, die fand es aber noch etwas zu früh, um schon eine Vermisstenanzeige aufzugeben.

Am nächsten Tag wurde eine Frauenleiche im Wald gefunden und Heinrich Scholl kurz darauf in Haft genommen...

Meine Meinung

Gleich am Anfang sollte ich sagen: Ich bin in Ludwigsfelde aufgewachsen. Sechzehn Jahre meines Lebens habe ich dort verbracht und ich kann mich noch an seine Wahlplakate erinnern. Ob ich ihn gewählt habe kann ich aber nicht mehr sagen. 1998 wurde ich erst 18 und durfte somit somit zwar wählen, aber 1999 bin ich schon nach Frankfurt am Main gezogen. Aber er ist mir ein Begriff. Und als er Prinz Charles durch Lu führte, war ich auch dabei. :)

Und mein Papa, der immer noch da wohnt, geht regelmäßig in die Therme. Wenn man Geburtstag hat, hat man da übrigens freien Eintritt. Nur so am Rande. *gg*

Deswegen wollte ich unbedingt das Buch lesen, weil ich die Stadt kenne und das war wirklich eine Reise in die Vergangenheit. Da kamen viele Erinnerungen wieder von früher. Jede Straße und alle Geschäfte die erwähnt wurden kannte ich.

Ob er schuldig ist oder nicht, kann ich nicht sagen. Er hat nie gestanden und wurde nur aufgrund von Indizien verurteilt. Die Autorin urteilt auch nicht, sondern erzählt nur was passiert ist und lässt dem Leser die Wahl, selbst darüber zu entscheiden, ob er Heinrich Scholl für schuldig hält oder nicht. Das gefiel mir sehr gut.

Es ist das Porträt einer Ehe und auch gleichzeitig die Geschichte einer Kleinstadt im Osten und deren Aufschwung nach der Wende.

Die Autorin schreibt sehr gut. Ich konnte nach der ersten Seite schon nicht mehr aufhören zu lesen. Es spannend und ich fand es nie langweilig, sondern ganz im Gegenteil: Ich fand es sehr interessant. Sie hat selber mit Heinrich Scholl gesprochen sowie mit vielen anderen Personen (Freunden, Familienangehörige, Geschäftspartner, Politikerfreunden usw.) und dadurch hat sie ein sehr gutes Bild der Ehe gezeichnet und dargestellt, wie Heinrich und Brigitte zu einander standen.

Mich hat das Buch ein bisschen an die Bücher von Ferdinand von Schirach erinnert. Die Geschichte wird einfach nur erzählt, gut erzählt, und ein Urteil kann man sich selber bilden.

Fazit
Die Geschichte einer Ehe mit tödlichen Ausgang. Absolut zu empfehlen!

-----------------------------------------------------------------------------------------
Vielen Dank an den Ullstein Verlag für das Rezensionsexemplar! 
---------------------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Verlag: Ullstein Verlag | ISBN: 978-3-86493-023-2 | Seiten: 205 | Preis: 14,99€ [D]
--------------------------------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. Hallo :) Ich habe hier eine kleine Nachricht für dich :)
    Bezüglich des ersten Geburtstages meines Blogs, gibt es nun einiges zu gewinnen! :D Vielleicht bist du ja neugierig und willst nachschauen, vielleicht sogar mitmachen? :)
    Hier ist jedenfalls der Link dazu: http://innocentwoorld.blogspot.com/2014/04/happy-1st-birthday.html
    Ich würde mich RIESIG freuen!! :*
    xoxo ♥Michie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaue gleich mal vorbei. *gg*
      LG Sabrina

      Löschen