[Rezension] Alfred Wallon - Sterben kann ich morgen noch

Klappentext: Im Altenheim „Sunset Valley’s Senior Rest“ könnte Ruhe und Frieden herrschen – gäbe es da nicht Frank Logan: Der knurrige 70-jährige Schriftsteller gilt als Schrecken des Pflegepersonals. Nur zum schüchternen Michael fasst er Vertrauen und bittet ihn um Hilfe: Er will ein letztes Mal an den Schauplatz seines wichtigsten Romans zurückkehren. Bevor Michael recht weiß, wie ihm geschieht, packt ihn eine nie gekannte Abenteuerlust. Wenig später findet er sich in einem klapprigen Auto auf dem Highway wieder. Unterwegs lernen die ungleichen Reisegefährten eine schöne Anhalterin kennen. Michael ist sofort bis über beide Ohren in Sally verliebt. Noch weiß er nicht, dass sie gerade erst ihren Freund verlassen hat. Dass sie ihn um 20.000 Dollar erleichtert hat. Und dass ihr deswegen zwei zu allem entschlossene Killer auf den Fersen sind …   Quelle

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Noch vor zwei Jahren war die Welt für mich eine völlig andere gewesen, eine, in der es feste Regeln, Gesetze und Verhaltensmuster gab."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Michael arbeitet im Altenheim Sunset Valley´s Senior Rest  und ist mit seinem Leben soweit im reinen. Doch dann taucht Frank Logan bei ihm im Altenheim auf. Störrisch, stur und schlagfreudig, wenn ein Altenpfleger etwas von ihm möchte, was er nicht will. Michael kann da schlichten und so freunden sich die Beiden an. Michael erfährt dann, das Frank Logan ein bekannter Schriftsteller von Western Romanen ist. Auch wenn sein letztes Buch vor zwanzig Jahren erschienen ist. 

Als bei Frank eine Krebs diagnostiziert wird und er sich eigentlich einer Chemotherapie unterziehen soll, überredet er Michael, ihn zum Bahnhof statt zum Krankenhaus zu bringen. Er will noch einmal nach Wounded Knee, dem Schauplatz eines seiner Romane und Michael beschließt ihn zu begleiten...

Meine Meinung

Ich wollte das Buch gerne lesen, weil ich erstens das Cover richtig klasse fand - finde ich immer noch - und zweitens den Klappentext klang interessant fand. Nur leider hielt das Buch nicht das, was ich mir vom Klappentext versprach. Ich habe mir von dem Buch mehr versprochen. Es wird zwar die Geschichte erzählt, die hinten drauf steht, aber es war mir alles zu einfach gestrickt.

Mir waren auch die Personen alle zu flach. Eine richtige Beziehung konnte ich zu keinen aufbauen. Am Sympathischsten war mir noch Frank. Mit Sally konnte ich gar nichts anfangen und Michael war naja, okay, aber mehr nicht.

Die Geschichte an sich war interessant. Vor allem das mit den Indianern und das was am Wounded Knee geschah, aber es war einfach zu wenig davon drin im Buch und dann auch noch zu wenig erklärt, was ich sehr schade fand. Hundert Seiten mehr oder so, hätten dem Buch gut getan. Dann hätte man die Geschichte auch besser verstanden. Das wurde alles nur angerissen und nie richtig erklärt. Zumindest für mich wurde zu wenig erklärt. Ich mag es ausführlicher.

Vielleicht wäre eine andere Perspektive auch besser gewesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Michael erzählt. Aber er ist eigentlich fast immer, wenn es richtig interessant wird, nicht dabei, sondern Frank. Was auch logishc ist, da es seine Geshichte ist! Wäre das Buch aus Franks Perspektive erzählt wurden, hätte man die ganzen Hintergründe mitbekommen und das wäre viel besser gewesen fürs Buch.

Ich find es sehr schade das mich das Buch nicht so gepackt hat, weil ich die Geschichte an sich wirklich interessant fand.

Fazit
Eine nette Geschichte, aber mehr leider nicht.

-----------------------------------------------------------------------------------------
 Vielen Dank an dotbooks und Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
http://www.amazon.de/Wolkenfisch-oder-Theas-Lisa-Weichart/dp/3942181479/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1396257627&sr=8-1&keywords=wolkenfisch
Verlag: dotbooks | ISBN: 978-3-95520-635-2 | Seiten: 207 | Preis: 4,99€ [D]
--------------------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen