[Rezension] Elli Minz - Für immer? Von wegen!

Kurzbeschreibung: 

Wenn der schönste Tag deines Lebens zum Horrortrip wird

Emily Winter ist eine typische Spätzünderin, der ihre Karriere in der selbst gegründeten Partnervermittlungsagentur stets wichtiger war als ihr eigenes Liebesglück.

Allerdings hat sie ihren Traumprinzen dann doch noch kennen gelernt und nun stehen alle Zeichen auf grün: Es wird Zeit für eine Hochzeit, wie sie im Buche steht.

Der Gang zum Altar entpuppt jedoch sich als totales Fiasko, denn ihr Verlobter, Jan Verhuis, glänzt durch Abwesenheit... 

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Erster Satz: "Emily holte tief Luft und zog den Bauch ein."

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.


Es sollte Emilys schönster Tag in ihrem Leben werden. Doch leider steht vor dem Priester nur der Trauzeuge Martin und von Emilys Verlobten Jan ist nichts zu sehen. Das ganze Haus und Grundstück wird abgesucht, aber er bleibt unauffindbar. Die Polizei wird gerufen, kann aber nichts machen. Emily betrinkt sich und zu allen übel ist auch ein Reporter der Klatschpresse da und in der nächsten Ausgabe erscheint von ihr ein Bild: allein in der Hochtzeitskutsche, total verheult mit der leeren Wodkaflasche in der Hand. Kein gutes Bild, wenn man Geschäftsführerin einer Partnervermittlungsagentur ist.

Und als ob das noch nicht reicht, taucht ein gewisser Kriminalhauptkommissar Kästner bei ihr auf und erklärt ihr, ihr Verlobter existiert nicht! Jan Verhuiz sei ein falscher Name. Außerdem hat er Steuerschulden und sich höchstwahrscheinlich längst ins Ausland abgesetzt. Natürlich unter einem anderen Namen.

Emily kann das alles gar nicht glauben. Besonders nachdem sie in seinem Atelier eine Kette entdeckte, in der Jan "Für Emily. Für immer" eingraviert hat. Und als sie einen Brief von ihm erhält, beschließt sie, den Hinweisen darin zu folgen und Jan zu suchen...

Meine Meinung

Mir gefiel das Buch richtig gut.

Es ist ein Liebesroman, den ich aber eher als eine Liebeskomödie bezeichnen würde. Irgendwie kann ich mir das Buch sehr gut als Film vorstellen. Allerdings schlage ich mir das mal schnell wieder aus dem Kopf, weil die Bücher als Film (fast) immer verunstaltet werden. Und das hat das Buch nicht verdient!

Zum Buch: Emily war mir sofort sympathisch. Erst freute man sich mit ihr, weil die Hochzeit bevorstand und dies ist ja immer ein schönes Ereignis bzw. sollte es sein. Dann ist man zusammen mit ihr enttäuscht und wütend, weil der Bräutigam sich auf und davon gemacht hat. Und dann lässt man sich gemeinsam gehen: Man lümmelt nur auf der Couch rum, erscheint nicht auf Arbeit und ernährt sich nur von Fast Food. Alles verständlich und wunderbar nachvollziehbar. Spoiler: Auch das sie mit dem Trauzeugen rumknutscht: Ihr Verlobter ist schließlich weg. Er hat es nicht besser verdient, und ob er wieder auftaucht, weiß auch keiner.  Und als sie sich aufmacht, ihren Verlobten zu suchen, ist man mit Spannung dabei!

Auch die anderen Charaktere sind liebevoll gezeichnet. Die meisten mochte ich von Anfang an. Zum Beispiel ihre liebe Freundin Anna oder den Trauzeugen Martin sowie ihr Mädchen-für-alles-Amy. Manch andere nicht, wie den Kommissar Kästner zum Beispiel oder ihre Partnerin in der Agentur.
Bei Jan bin ich zweigeteilt, aber da würde ich jetzt zuviel von der Geschichte verraten deshalb nur ganz kurz: Sympathisch ist er mir, ja, aber...

Das Buch ist sehr gut geschrieben. Ich war schnell drin in der Geschichte und wollte einfach nur wissen, wie es weiter geht. Deshalb bin ich auch schon durch, obwohl ich gestern erst mit dem lesen anfing. Es ist lustig, spannend und es kommen immer wieder interessante Wendungen zum Vorschein. Es macht einfach Spaß dieses Buch zu lesen. Ein wirklich erstklassiger Debütroman!

Das Cover ist richtig schön und passt wunderbar zum Buch. Allein dadurch würde es in jeder Buchhandlung auffallen, weil das Cover ein absoluter Hingucker ist! Fällt einem sofort ins Auge.

Fazit
Eine lustige Liebeskomödie mit interessanten Wendungen... und einem Happy End? Wer das wissen möchte, muss das Buch lesen. *gg* Es lohnt sich!!

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Vielen Dank an die Autorin Elli Minz
das ich ihr Buch lesen durfte.
.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen