[Monatsstatistik] Oktober 2013

Hallo ihr Lieben!

Der Oktober war ziemlich lesereich bei mir. :)

Gelesen habe ich 13 Bücher mit insgesamt 3.820 Seiten
Im Schnitt waren das 123 Seiten am Tag.
    1. Stephenie Meyer - Bis(s) zur Mittagsstunde (Highlight)
    2. Jürgen Domian - Interview mit dem Tod (5 Federn)
    3. Don DeLillo - Der Omega Punkt (2 Federn)
    4. Diane Broeckhoven - Ein Tag mit Herrn Jules (92 Seiten)
    5. Patrick Rothfuss - Die Furcht des Weisen, Teil 1 (5 Federn)
    6. Rebecca Michéle - Schatten über Allerby (5 Federn)
    7. Philipp Winterberg - Jakobsweg im Smoking (5 Federn)
    8. Morrie Schwartz - Weisheiten des Lebens (5 Federn)
    9. Liz Kessler - Emilys Rückkehr (5 Federn)
    10. Wayne Simmons - Grippe (3 Federn)
    11. Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergesst (5 Federn)
    12. Dinah Jefferies - Bis wir uns wiedersehen (3,5 Federn)
    13. Stephen King & Stewart O´Nan - Ein Gesicht in der Menge (2,5 Federn)
      Das dickste Buch war Patrick Rothfuss´ Die Furcht des Weisen, Teil 1 mit 859 Seiten
      und das dünnste war von Stephen King & Stewart O´Nan  Ein Gesicht in der Menge mit 59 Seiten.

      Mein Highlight war:

      Bis(s) zur Mittagsstunde von Stephen Meyer

      Ich bin ein großer Fan von den Twilight Bücher und dieses hier ist Jacobs Buch!
      Von Seite 133 (Bella taucht mit den Motorrädern bei ihm auf) bis 380 (Alice taucht wieder auf) gehört es ihm. Und nur ihm.
      Okay, sie denkt immer noch an Edward und auch alles was sie macht, tut sie nur, damit sie seine Stimme hören kann, aber trotzdem ist Jacob immer da. Zwischendurch mal nicht, als das "kleine Werwolfproblem" auftritt, aber auch das kriegen sie geregelt.
      Man weiß natürlich, das Jacob nicht den Hauch einer Chance hat: Edward muss nur wieder auftauchen, dann ist er vergessen, aber es ist trotzdem schön, das Buch zu lesen und über das "Was-wäre-wen..." nachzudenken. 

      Meine Enttäuschungen waren:

      Der Omega Punkt von Don DeLillo

      Das Buch ließ mich mit vielen Fragen zurück.
      Den Anfang fand ich großartig. Mit dem Museum. Da wurde Psycho gezeigt. Allerdings in Einzelbildern und so langsam, das es Ganze 24 Stunden dauert, bis der Film zu Ende ist.
      Die Geschichte in der Wüste war am Anfang auch noch okay. Aber als dann die Tochter dazu kam wurde es merkwürdig. Und richtig komisch, als sie verschwand.
      Nein, das Buch konnte mich nicht begeistern und auch nicht überzeugen. 


      Ein Gesicht in der Menge von Stephen King und Stewart O´Nan

      Eigentlich bin ich ein Riesen-Fan von Stephen Kings Kurzgeschichten. Deshalb kaufte ich mir auch diese kleine Büchlein, obwohl er die Geschichte mit noch einem Autor - von dem ich noch nichts gelesen habe - zusammen verfasst hat.
      Aber ich muss sagen, das Geld hätte ich mir sparen sollen. So toll ist die Geschichte nicht. Der Anfang ist ganz gut, das Ende naja. Im Großen und Ganzen nur Mittelmaß. Schade!
      Man merkt zwar schon, das King das mitverfasst hat, aber es hat mich einfach nicht umgehauen. Und das können Kurzgeschichten von ihm durchaus! 

      Zur Seite gelegte Bücher:

      Zwei Bücher legte ich am Ende des Monats zur Seite:
      1. John Irving - Bis ich dich finde
      Grund: Mir fehlt gerade die Zeit es zu lesen. Es hat 1.300 Seiten und ist sehr klein geschrieben. Ich kann mich auf das Buch gerade einfach nicht konzentrieren.
      2. Patrick Rothfuss - Die Furcht des Weisen, Teil 2
      Grund: Nach 1.600 Seiten brauche ich mal eine Pause von Kvothe. Habe zu viel Fantasy gelesen in letzter Zeit.

      Neu wanderten in mein Regal:
      1. Winterberg, Philipp - Jakobsweg im Smoking --> schon gelesen
      2. Jackson, Lisa - Spur der Angst
      3. Liz Kessler - Emilys Rückkehr --> schon gelesen
      4. Lark, Sarah - Die Tränen der Maori Göttin
      5. Lark, Sarah - Im Schatten des Kauribaums
      6. Michélle, Rebecca - Schatten über Allerby --> schon gelesen
      7. Mehnert, Petra - Die Messermacher
      8. Mehnert, Petra - Ohne Beweise
      9. Riordan, Rick - Die Schlacht um das Labyrinth
      10. Riordan, Rick - Die letzte Göttin
      11. Crossan, Sarah - BREATHE: Flucht nach Sequoia
      12. King, Stephen & O´Nan, Stewart - Ein Gesicht in der Menge --> schon gelesen
      13. King, Stephen - Doctor Sleep
      14. Satters, Patrick - Der Gott des Todes
      Und wie war Euer Monat?

      [kurz + knapp] Stephen King & Stewart O´Nan - Ein Gesicht in der Menge

      Klappentext:
      GESICHTER

      Nach dem Tod seiner Frau ist Dean Evers nach Florida gezogen. Gut geht es ihm nicht, er nimmt Tabletten und trinkt zu viel. Eines Abends, als er mal wieder einsam Baseball schaut, sieht er im Publikum seinen alten Zahnarzt. Der Mann ist seit Jahren tot. Eine Halluzination? Dean gießt sich vorsichtshalber nach.

      Weitere Bekannte tauchen auf dem Bildschirm auf: alles Menschen, denen Dean irgendwann im Leben übel mitgespielt hat. Auch seine tote Frau ist dabei, die ihm gleich noch per Handy erklärt, was für eine Hölle ihre Ehe war. Und dann sieht Dean das Gesicht, das er am wenigsten sehen möchte und das ihn zu einem verzweifelten Schritt treibt.

      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      [Rezension] Dinah Jefferies - Bis wir uns wiedersehen

      Klappentext:

      Die Liebe einer Mutter
      Das Vertrauen zweier Kinder
      Ein Ereignis, das ihr Leben für immer verändert

      Ich stellte mir eine dünne Schnur vor, die sich um die halbe Welt zog: ein unsichtbares Band, das sich von Ost nach West und zurück erstreckte.
      Das eine ende war an das Herz meiner Mutter geknüpft und das andere Ende an meins.
      Und ich wusste, dass dieses Band nie zerreißen würde, was auch geschehen mochte.

      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      [kurz + knapp] Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergesst

      Klappentext: Mitch Albom soll auf Albert Lewis, den betagten Rabbi seiner Heimatgemeinde, nach dessen Tod die Trauerrede halten. So lautet der Wunsch des alten Mannes, und Mitch Albom besucht den Rabbi fortan regelmäßig, um ihn besser kennenzulernen. Zur gleichen Zeit trifft er auch auf Henry Covington, einen Pastor mit einer völlig anderen Glaubensgeschichte als der des Rabbi.
      Diese beiden Männer sind es, die Mitch Albom lehren, die Welt und den Glauben mit neuem und ganz anderen Augen zu sehen.

      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      Es ist ein wunderschönes kleines Werk über den Glauben.

      Unterteilt ist es in Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Mitch erzählt abwechselnd Geschichten vom Rabbi und Henry, sowie Anekdoten aus seinem Leben, wie er zum Glauben kam und eine zeitlang fernab davon lebte.

      Fazit
      Ein sehr schönes Buch und wenn man es fertig gelesen hat, macht man sich noch lange Gedanken darüber.

      [7 Days - 7 Books] Tag 7 - SONNTAG

      Gute Morgen ihr Lieben!

      Heute ist der letzte Tag der Aktion. Lesen werde ich nichts mehr.

      Gestern Abend habe ich noch mein Buch "Damit ihr mich nicht vergesst" fertig gelesen. Es war ein sehr, sehr schönes Buch. 
      Ich muss gleich noch Kuchen backen. Heute Nachmittag kriegen wir Besuch und dann ist der Tag auch schon wieder gelaufen.

      Mein Ziel mit 4 Büchern oder 1.000 Seiten habe ich erreicht!
      Das andere - "Die Furcht des Weisen, Teil 2" beenden - allerdings nicht. Liegt aber daran, das ich dieses Buch nicht einmal in die Hand genommen habe... Naja, werde ich morgen weiterlesen wenn ich wieder arbeiten muss. *gg*

      Schönen Sonntag Euch allen!






      Tag 1
      - Morrie Schwartz "Weisheit des Lebens" (167 Seiten gelesen)
      - Liz Kessler "Emilys Rückkehr" (68 Seiten gelesen)
      Tag 2
      - Lis Kessler "Emilys Rückkehr" (229 Seiten gelesen)
      - Wayne Simmons - "Grippe" (10 Seiten gelesen)
      Tag 3
      - Wayne Simmons - "Grippe" (102 Seiten gelesen)
      Tag4
      - Wayne Simmons - "Grippe" (165 Seiten gelesen)
      - Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergesst (53 Seiten gelesen)
      Tag 5
      - Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergesst (159 Seiten gelesen)
      Tag 6
      - Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergesst (74 Seiten gelesen)
      Gesamt: 4 Bücher / 1.037 Seiten gelesen

      [7 Days - 7 Books] Tag 6 - SAMSTAG

      Hallo ihr Lieben!

      Jetzt ist schon fast Mittag und ich habe den ganzen Vormittag am PC gessen und noch nicht eine einzige Seite gelesen. Aber in meinem Buch habe ich nur noch 74 Seiten vor mir. Die schaffe ich dieses Wochenende und dann habe ich mein Ziel mit vier Büchern geschafft.*gg*

      Das Wetter ist heute wieder saumäßig bei uns: Es regnet fast nur. Sie Sonne sieht man gar nicht.

      Die Kinder gehen heute Nachmittag beide zu einem Kindergeburtstag, da haben wir dann ein paar Stunden Ruhe. Eigentlich wollten wir in die Stadt, einkaufen und ins Kino, aber mal schauen, das Wetter reizt einem nicht wirklich, das Haus zu verlassen. 






      Tag 1
      - Morrie Schwartz "Weisheit des Lebens" (167 Seiten gelesen)
      - Liz Kessler "Emilys Rückkehr" (68 Seiten gelesen)
      Tag 2
      - Lis Kessler "Emilys Rückkehr" (229 Seiten gelesen)
      - Wayne Simmons - "Grippe" (10 Seiten gelesen)
      Tag 3
      - Wayne Simmons - "Grippe" (102 Seiten gelesen)
      Tag4
      - Wayne Simmons - "Grippe" (165 Seiten gelesen)
      - Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergisst (53 Seiten gelesen)
      Tag 5
      - Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergisst (159 Seiten gelesen)
      Tag 6
      - Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergisst (0 Seiten gelesen)
      Gesamt: 3 Bücher / 963 Seiten gelesen

      [Rezension] Wayne Simmons - Die Grippe

      Klappentext:  Eine hartnäckige Grippe geht um - eine Epidemie sogar, wie manch einer behauptet. Auf Plakaten sagen sie dir, du sollst dir beim Niesen die Hand vor den Mund halten und Taschentücher nur einmal benutzen. Zu dumm, dass diese Grippe sich nicht von solchen Maßnahmen aufhalten lässt. Hast du sie dir erst eingefangen, klopfen schwer bewaffnete Polizisten bei dir an und sperren dich zu Hause ein, wo du allein sterben musst - und das wirst du innerhalb weniger Tage. Wenn es dann mit dir zu Ende gegangen ist, dauert es knapp zwei Stunden, und du schlägst die Augen wieder auf...

      GRIPPE ist eine Temporeiche und erschreckend realistische Zombie-Horrorstory.

      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      [saturday sentence] #5

      1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
      2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.

      Er hieß Anthony Castelow und wurde von allen "Cass" genannt.
      aus Damit ihr mich nicht vergesst von Mitch Albom






      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
      Diese Aktion ist von Lesefee. Jeder der mag, kann gerne mitmachen. :)

      [Frage Freitag] #7

      ???An welchen ungewöhnlichen Orten oder Situationen hast Du schon gelesen???

      Ich lese eigentlich immer und überall wo ich kann:

      • Couch/Sessel im Wohnzimmer
      • Wanne im Bad
      • Bett im Schlafzimmer
      • Bus/Bahn
      • in den Pausen
      • im Wartezimmer
      • beim kochen
      • ...

      Und wo liest ihr überall?






      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
      Der Frage-Freitag ist von Glitzerfee. Jeder der mag, kann gerne mitmachen. :)

      [7 Days - 7 Books] Tag 5 - FREITAG

      Hallo ihr Lieben!

      Nur eine kurze Meldung, muss gleich wieder los. Den Vormittag war ich beim Friseur... ein bisschen konnte ich lesen, bin auf Seite 138...

      Update 22:30

      So, jetzt habe ich endlich ein bißchen Zeit zum schreiben. Mit meinem Buch bin ich schon weiter - auf Seite 212. Ist eine interessante Geschichte. Muss meine Gedanken dazu noch sortieren. Liest sich auf jeden Fall sehr schön. Ich mag Mitch Albom Stil einfach. *gg*

      Die Frage von heute:
      Die Frage finde ich schwierig zu beantworten. Aus Grippe ist es keiner. Da ist mir niemand so richtig ans Herz gewachsen. Emily finde ich süß, aber meine Lieblingscharakter ist dann doch Morrie Schwartz. Ich finde ihn und seine Einstellung zum Leben im Anblick des Todes klasse!!






      Tag 1
      - Morrie Schwartz "Weisheit des Lebens" (167 Seiten gelesen)
      - Liz Kessler "Emilys Rückkehr" (68 Seiten gelesen)
      Tag 2
      - Lis Kessler "Emilys Rückkehr" (229 Seiten gelesen)
      - Wayne Simmons - "Grippe" (10 Seiten gelesen)
      Tag 3
      - Wayne Simmons - "Grippe" (102 Seiten gelesen)
      Tag4
      - Wayne Simmons - "Grippe" (165 Seiten gelesen)
      - Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergisst (53 Seiten gelesen)
      Tag 5
      - Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergisst (159 Seiten gelesen)
      Gesamt: 3 Bücher / 963 Seiten gelesen

      [Wölkchens Freitags Fragen] #16/4

      Bücher-Frage
      Wie viele Bücher schaffst du etwa in einem Jahr zu lesen? 

      So 1oo Bücher im Schnitt. Zumindest zur Zeit. *gg*

      Private Frage
      Wie verbringst du dieses Jahr Halloween?

      Ist ein ganz normaler Tag für mich. Wird nicht gefeiert bei uns.

      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
      Der Frage-Freitag ist von Wölkchens Bücherwelt. Jeder der mag, kann gerne mitmachen. :)

      [Lies ein Buch...] #4/1 - Oktober 2013

      Diese Aktion ist von Wölkchens Bücherwelt.

      das zu einer Reihe gehört

      Fragen zum Thema:
      1. Wie heißt dein Buch und zu welcher Reihe gehört es?
      2. Aus wievielen Büchern besteht die Reihe und das wievielte ist dein Buch davon?
      3. Worum geht es im wesentlichen in deinem Buch bzw. in der Reihe?
      4. Wie fandest du die Reihe bisher? - Falls dein Buch das erste aus der Reihe ist, wirst du die folgenden Bücher lesen? 
      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      zu 1.: Schatten über Allerby von Rebecca Michéle
      zu 2.: Bis jetzt besteht die Reihe aus drei Büchern und dieses ist Band drei.
      zu 3.: Es ist eine Krimi-Reihe in alter Miss Marple Tradition. Es passieren Morde / Unfälle, die Polizei legt sie als "geklärt" zu den Akten, aber Miss Marple, hier Miss Mabel Clarence, gibt sich damit nicht zufrieden und forscht nach und findet meistens raus, das es nicht so ist, wie die Polizei glaubt.
      zu 4.: Mir hat das eine Buch sehr, sehr gut gefallen. Spannend, aber nicht übertrieben blutig. Ein schöner Krimi einfach. Und ich habe vor, die zwei Bücher davor auch noch zu lesen.





      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
      Lies ein Buch... ist von Wölkchens Bücherwelt. Jeder der mag, kann gerne mitmachen. :)

      [7 Days - 7 Books] Tag 4 - DONNERSTAG

      Hallo ihr Lieben!

      Und schon es Donnerstag. Tag 4 der Aktion.
      Heute habe ich noch keine einzige Seite gelesen. Werde ich aber gleich nachholen.

      Viel Spaß Euch allen!

        .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      Update 12:40Uhr

      Inzwischen konnte ich einiges lesen. Bin bei Grippe auf Seite 197 und es nimmt langsam Gestalt an. 

      Bei Geri, Lark, McFall und den zwei Polizisten, George und Norman, ist noch ein Typ aufgetaucht. Er gab sich als Überlebenden aus einem Lager aus, allerdings stellte sich sehr schnell raus, das er einen von den Oberen war, die die im Lager schikanierten. Und er wollte Geri vergewaltigen. Lark warf ihn den Zombies zum Fraß vor.
      Sie machten sich dann auch auf, Lebensmittel zu besorgen. Dabei wurde einer der Polizisten gebissen. Sie ließen sie Beiden zurück, weil ein Biss ja bedeutet: Infiziert!

      Und die Typen vom Militär haben Überwachungkameras wieder in Gang gekriegt und festgestellt, das in der einen Wohnung, die sie überwachen, Patrick Flynn wohnt. Wir kennen ihn als Pat. Für die ist er ein IRA-Aktivist. Da bricht gerade ein kleiner Privatkrieg los, was man in dieser Zeit vielleicht ignorieren sollte.

      Es ist zwar spannend, aber es reißt mich nicht vom Hocker. Ist aber auch erst der erste Band und alles muss sich ja noch sortieren und entwickeln.
      Vielleicht liegt es aber auch daran das die Zombiegeschichte nicht neu ist und ich schon einige Zombiebücher gelesen habe.
      Naja, nach 75 Seiten etwa. Mal sehen wie das ausgeht. Vielleicht überrascht es mich ja doch noch. *gg*

      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      Update 16:20Uhr

      Ich habe dann die Grippe fertig gelesen.

      Hat auf den letzten Seiten noch richtig Fahrt aufgenommen. Und von meinem Protagonisten ist nicht mal mehr eine Handvoll am Leben. Sie starben wie die Fliegen auf einmal. Naja, und standen manchmal wieder auf. Die drei Handlungstränge sind zu einem geworden.

      Nach dem letzten Update war ich soweit zu sagen, ganz nett, aber den zweiten Teil muss ich nicht lesen. Aber jetzt dann doch. Hat sich echt gemacht und ich möchte jetzt wissen, wie das Ganze weiter geht. :)

      Und was ich als nächstes lese, weiß ich noch nicht.

      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      Update 21:40Uhr

      Ich habe mich für ein Buch entschieden: Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergisst.


      Klappentext: Mitch Albom soll auf Albert Lewis, den betagten Rabbi seiner Heimatgemeinde, nach dessen Tod die Trauerrede halten. So lautet der Wunsch des alten Mannes, und Mitch Albom besucht den Rabbi fortan regelmäßig, um ihn besser kennenzulernen. Zur gleichen Zeit trifft er auch auf Henry Covington, einen Pastor mit einer völlig anderen Glaubensgeschichte als der des Rabbi.
      Diese beiden Männer sind es, die Mitch Albom lehren, die Welt und den Glauben mit neuem und ganz anderen Augen zu sehen.

      Ich bin auf Seite 53.

      Zur Frage von heute:


      Mir sind leider keine schönen Zitate untergekommen.

      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.






      Tag 1
      - Morrie Schwartz "Weisheit des Lebens" (167 Seiten gelesen)
      - Liz Kessler "Emilys Rückkehr" (68 Seiten gelesen)
      Tag 2
      - Lis Kessler "Emilys Rückkehr" (229 Seiten gelesen)
      - Wayne Simmons - "Grippe" (10 Seiten gelesen)
      Tag 3
      - Wayne Simmons - "Grippe" (102 Seiten gelesen)
      Tag4
      - Wayne Simmons - "Grippe" (165 Seiten gelesen)
      -  Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergisst (53 Seiten)
      Gesamt: 3 Bücher / 804 Seiten gelesen

      [Top Ten Thursday] #136/21 - 10 Bücher aus dem cbt/cbj Verlag


       10 Bücher aus dem cbt/cbj Verlag
      Eigentlich dachte ich das wird ganz leicht.
      Am Ende bin ich aber froh, das ich überhaupt 10 Bücher zusammen bekommen haben!
      Und das dann auch mit "nur" vier Autoren!
      Das war ziemlich schwer.


      Gelesen
      • Monika Feth "Der Erdbeerpflücker"
      • Monika Feth "Der Mädchenmaler"
      • Monika Feth "Der Sommerfänger"
      • Monika Feth "Teufelsengel"
      • Trudi Canavan "Die Novizin"
      • Christopher Paolini "Eragon: Das Vermächtnis der Drachenreiter"
      • Christopher Paolini "Eragon: Der Auftrag des Ältesten"
      • Christopher Paolini "Eragon: Die Weisheit des Feuers"
      SuB
      • Christopher Paolini "Eragon: Das Erbe der Macht"
      • Helen Dunmore "Im Sog des Meeres"

      Und wie sieht es bei Euch aus?






      .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
      Diese Aktion ist von Alice im Bücherland. Jeder der mag, kann gerne mitmachen. :)

      [7 Days - 7 Books] Tag 3 - MITTWOCH

      Guten Morgen!

      Der dritte Tag der Aktion läuft.
      Ich muss mal schauen, wie wir heute unseren Tag rum kriegen. Die Kleine ist schon im KiGa. Eigentlich hätte sie heute Waldtag, aber bei uns regnet es in Strömen und hört auch gar nicht auf. Das fällt dann aus.

      Somit wird Spielplatz heute für uns auch nichts werden. Muss meinen Großen dann drinnen beschäftigen. Seine Hand tut ihm immer noch weh und er kann damit nichts machen, aber das wird wieder.

      Die Frage von heute beantworte ich später. Ich bin in meinem Buch noch nicht weiter, deshalb kann ich zu den Protagonisten noch nicht allzuviel sagen.

      Viel Spaß Euch allen weiterhin! :)

       .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      Update 15:10Uhr

      Ich konnte ein bisschen in Grippe lesen. Bin auf Seite 75.
      Am Anfang wurde im jeden neuen Kapitel neue Personen vorgestellt und die ersten aus dem Prolog tauchen gar nicht mehr auf. (Zumindest bis jetzt.) Hatte ich auch nicht erwartet.
      Die ganze Geschichte spielt in Nordirland. Die Insel in abgeriegelt. Es kommt keiner mehr rauf und keiner kann sie verlassen. Seit die schlimme Grippe ausgebrochen ist und die Toten nicht tot blieben, sondern wieder aufstanden, sind sechs Wochen vergangen. Überlebende gibt es, sie müssen sich aber noch sortieren.


      Da gibt es einige: Karen und Pat. Karen, sehr jung und Pat, EX-Terrorist. Sie haben sich zusammen getan. Er bringt ihr gerade das Schießen bei.
      Major Connor Jackson, aus dem Ruhestand zurückgeholt als die Grippe ausbrach. Inzwischen sind auch auf seinen Stützpunkt fast alle tot. Er soll jetzt den Colonel ablösen, der an der Grippe erkrankt ist und nur noch weniger wie 24 Stunden zu leben hat.
      Doktor Gallagher. Ein Arzt, dem ich nicht über den Weg laufen möchte. Brutal und äußerst erfolgreich darin, Menschen Schmerzen zuzufügen ohne das man es was sieht.
      Und dann noch Geri, Tattoo und Sturmhaube.
      Keine Ahnung, wielange mich diese Personen begleiten werden. Geri hat vorhin geniest. Sie meint, sie hat nur Heuschnupfen, so wie jedes Jahr, aber wer weiß das schon?

      Mit meinem Großen  muss ich gleich zur Logo, da kann ich dann ein bisschen weiterlesen.
      Und es hat aufgehört zu regnen!! Ist aber alles nass draußen. Spielplatz fällt trotzdem aus. Schade!

       .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      Update 19:35Uhr

      Bin jetzt auf Seite 112.
      Die zwei vom Prolog, George und Norman, leben doch noch. :) Sind jetzt bei Geri und den anderen zwei.
      Der Colonel ist tot. Liegt festgeschnallt auf einem Tisch und der Arzt wartet, das er wieder "aufersteht".
      Wird langsam spannend. Werde gleich weiterlesen.

       .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.





      Tag 1
      - Morrie Schwartz "Weisheit des Lebens" (167 Seiten gelesen)
      - Liz Kessler "Emilys Rückkehr" (68 Seiten gelesen)
      Tag 2
      - Lis Kessler "Emilys Rückkehr" (229 Seiten gelesen)
      - Wayne Simmons - "Grippe" (10 Seiten gelesen)
      Tag 3
      - Wayne Simmons - "Grippe" (102 Seiten gelesen)
      Gesamt: 2 Bücher / 586 Seiten gelesen

      [Rezension] Liz Kessler - Emilys Rückkehr

      Klappentext: "Stellt euch vor, ich kehre zurück nach Brightport! Dort habe ich früher gelebt, als ich noch nicht wusste, das ich ein Meermädchen bin. Und ich habe einen Auftrag. Von Neptun höchstpersönlich. Dabei habe ich überhaupt keine Ahnung, wie ich ihn erfüllen soll..."

      Direkt an der Küste von Brightport soll ein neues, riesiges Wohngebiet gebaut werden. Das Bauvorhaben droht die Unterwasserstadt der Meerleute zu zerstören. Emily bleibt nur wenig Zeit, um ihre Freunde zu retten...

       .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      [kurz + knapp] Morrie Schwartz - Weisheit des Lebens

      Klappentext:  Mit dem Bestseller "Dienstags bei Morrie" hatte der amerikanische Journalist Mitch Albon seinem ehemaligen Professor Morrie Schwartz ein Denkmal setzen wollen - er ahnte nicht, welchen Nerv er damit treffen würde.
      Das vorliegende persönliche Vermächtnis dieses bemerkenswerten Mannes ist eine ergreifende Liebeserklärung an das Leben.

       .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

      Ich liebe Mitch Albons Roman "Dienstag bei Morrie", deshalb kaufte ich mir auch mal dieses Buch. Aber ich kam dann nicht dazu es zu lesen und ch holte dies jetzt endlich nach.

      [7 Days - 7 Books] Tag 2 - DIENSTAG

      Guten Morgen ihr Lieben, 

      Tag 2 hat begonnen aber zum lesen bin ich noch nicht gekommen.

      Nachher muss ich noch einkaufen und heute Nachmittag möchte ich mit meinem Großen ins Kino. Wir wollen uns "Planes" ansehen. Solange es noch läuft.
      Das Lesen muss ich heute "dazwischen" schieben. *gg*

      Dann erstmal zu der Frage von heute:


      Da habe ich keinen richtigen Plan.
      Schön wäre es, wenn ich die Emily heute noch schaffen würde, aber das ist leicht unrealistisch. Werde ich eher morgen beenden. Denke ich. Und dann fange ich mit "Grippe" an. Da "plane" ich auch 1-2 Tage ein. Kommt drauf an, wieviel Zeit ich so habe.
      Ich lass mich einfach überraschen. Erzwingen tu ich nichts. Wenn es am Ende de Woche nur zwei gelesene Bücher sind, dann ist es halt so. 
      Hauptsache, ich hatte meinen Spaß mit  er Aktion. Und bis jetzt habe ich den. :)

      Update 16:10Uhr

      So, ich muss mich revidieren: ich habe die Emily durch! *gg* Schönes Wetter und Spielplatz ist eine gute Kombination. Kind war beschäftigt und ich konnte lesen!

      Nachmittags waren wir auch im Kino gewesen. Allerdings haben wir den Saal im letzten Rennen verlassen. Mein Sohn wollte raus! Ist nicht wirklich so ein Kinderfilm. Da waren zwei, drei Szenen wo mein Großer (wird im November 7 Jahre alt) anfing zu weinen. Das mit FSK 0 ist nicht wirklich gut  gemeint. Das JMK 6 passt eher, obwohl noch ein paar Jahre älter auch nicht schaden würde. Oder man schneidet die Szenen raus.
      Mein Großer meinte danach: "Der Film hat mir nicht gefallen. Das war kein Kinderfilm, sondern ein Erwachsenenfilm."
      Bin nur froh das meine Tochter (5 Jahre) nicht mit dabei war. Da wären Albträume vorprogrammiert gewesen! Und ich muss nicht mal ein schlechtes Gewissen haben, das ich mit ihm alleine da war. Gott sei Dank!

      Ich werde jetzt folgendes Buch lesen. Wayne Simmons - Grippe. Brauche mal was blutiges.

      Klappentext:  Eine hartnäckige Grippe geht um - eine Epidemie sogar, wie manch einer behauptet. Auf Plakaten sagen sie dir, du sollst dir beim Niesen die Hand vor den Mund halten und Taschentücher nur einmal benutzen. Zu dumm, dass diese Grippe sich nicht von solchen Maßnahmen aufhalten lässt. Hast du sie dir erst eingefangen, klopfen schwer bewaffnete Polizisten bei dir an und sperren dich zu Hause ein, wo du allein sterben musst - und das wirst du innerhalb weniger Tage. Wenn es dann mit dir zu Ende gegangen ist, dauert es knapp zwei Stunden, und du schlägst die Augen wieder auf ..

      GRIPPE ist eine temporeiche und erschreckend realistische Zombie-Horrorstory.


      Wir gehen gleich auf dem Schulhof. Da werde ich das Buch beginnen. *gg*

      Update 17:20Uhr

      Unser Ausflug auf dem Schulhof war schneller beendet wie gedacht: Mein Großer stürzte mit dem Rad. Ist nichts schlimmes passiert - er hat sich nur die Hand aufgeschürft - aber er hat jetzt keine Lust mehr. Tut ihm alles weh. Naja, wir sind jetzt wieder drin und beide Kinder schauen Video: "Dragons - Die Reiter vom Berk". Zwei Folgen und dann gibt es schon bald Abendbrot.

      Habe jetzt mit Grippe angefangen. Bin auf Seite 10. Ist recht klein geschrieben. Kann aber noch nicht so richtig was dazu sagen. Werde noch ein bißchen weiterlesen.






      Tag 1
      - Morrie Schwartz "Weisheit des Lebens" (167 Seiten)
      - Liz Kessler "Emilys Rückkehr" (68 Seiten)
      Tag 2
      - Lis Kessler "Emilys Rückkehr" (229 Seite)
      - Wayne Simmons - "Grippe" (bin auf Seite 10)
      Gesamt: 2 Bücher / 474 Seiten