[Monatsstatistik] Mai 2013

Wieviele Bücher habe ich gelesen?
12
 
- Mai --> 12 Bücher = 5.376 Seiten

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Mein Highlight war:

Brown, Dan - Inferno (Rezi)

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
 
Bewertung der anderen Bücher

Canavan, Trudi - Sonea: Die Hüterin (Rezi)
Crossan, Sarah - Breathe: Gefangen unter Glas (Rezi)
Moyes, Jojo - Ein ganzes halbes Jahr (k+k)
Roberts, Nora - Winterwunde

Verdon, John - Schließe deine Augen (Rezi)

Rausewang, Gudrun - Au revoir, bis nach dem Krieg
Roberts, Aileen P. - Thondras Kinder: Die Zeit der Sieben (Rezi)
Winslow, Don - Spiele der Lust (k+k)
Zan, Koethi - Danach (Rezi)

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Welches war das schlechteste Buch?

Walther, Markus - Buchland (k+k)

Green, Michael - Stunde Null (Rezi)
.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Wieviel Seiten hatte das dickste Buch und welches war es?

682 Seiten
Dan Brown - Inferno

Wieviel Seiten hatte das dünnste Buch und welches war es?

159 Seiten
Don Winslow - Spiele der Lust

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Habe ich eins abgebrochen?

nein

Wenn ja, welche(s) und warum?

--

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Wieviele Bücher wanderten neu in mein Regal?

Gesamt: 26
gekauft: 10
Geschenke: 7
Wanderbücher: 1
Leseexemplare: 6
gewonnen: 2

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

[Rezension] Nora Roberts - Winterwunder

Klappentext:

DIE MACHT DER LIEBE

Die vier Freundinnen Emma, Mac, Laurel und Parker leiten zusammen eine florierende Hochzeitsagentur. Und bis auf eine haben sie alle die Liebe ihres Lebens gefunden. Nur Parker, das Organisationstalent der Gruppe und eine echte Powerfrau, ist anscheinend mit ihrem Beruf verheiratet - bis Malcolm in ihr Leben tritt. Aber wie soll sie mit ihm eine Beziehung führen, wenn er sich weigert, über seine Vergangenheit zu sprechen?

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

In dem letzten Band geht es um Parker. Dem Kopf von VOWS, die mir ihrem BlackBerry ins Bett geht und IMMER für ihre Kundinnen erreichbar ist und für ALLES eine Lösung weiß.

Nachdem ihre drei Freundinnen, Emma, Mac und Laurel ihren Traumprinzen gefunden habe und jetzt alle eine Hochzeit planen, ist sie die einzige, die noch ohne Mann da steht.
Aber, es gibt ja Malcolm, den Automechaniker. Haben wir ja schon kennengelernt in den Büchern davor. *grins*

Und so kommt es wie es kommen muss: Die beiden fangen was miteinander an. Aber nicht so schnell und einfach, dauert natürlich etwas, bis die eiskalte Parker, Mal näher kommen lässt....

Meine Meinung
Allzu viel kann man nicht dazu schreiben, sonst wird zu viel verraten. Wer die anderen Bücher kennt, weiß, das die beiden natürlich nicht ohne Probleme zusammen kommen. Irgendetwas findet sich schließlich immer, was man aufbauschen kann. :)

Auf jeden Fall gibt es wieder eine Menge Hochzeiten und am Ende heiratet dann auch die erste der VOWS: nämlich Mac ihren Carter.
Und - für eingeweihte - Linda taucht auch wieder auf.

Fazit
Ein zuckersüßer Abschuss des Zyklus, der, für die Leser der Reihe, leider sehr vorhersehbar ist. ABER, wenn es nicht so wäre, wäre man enttäuscht. :)

UND: Mir fehlen die Mädels jetzt schon. *schnief*

Jahreszeitenzyklus
Band 1: Frühlingsträume
Band 2: Sommersehnsucht
Band 3: Herbstmagie
Band 4: Winterwunder

[Abgebrochene Challenge] Dystopien Challenge



Diese Challenge habe ich gerade bei Lielan reads entdeckt und werde noch mit quer einsteigen. :) Dystopien lese ich in letzter Zeit recht gerne und häufig.

[Aktion] Gemeinsam LESEN #10/5

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aileen P. Roberts - Am Ende der Zeit
Thondras Kinder Band 2
Seite 9 - Die erste Seite. :)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Bodennebel lag über dem Land, als sieben schemenhafte Gestalten durch das nächtliche Balmacann trabten."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Kann noch nicht viel sagen, außer: Ich will wissen wie es weitergeht.
Band eins habe ich vorhin beendet. :)

4. Bist du allgemein beim Lesen eher auf der Seite des Protagonisten oder des Antagonisten (Bösewicht, Gegenspieler)? Wie gut kommst du im aktuellen Buch mit deinem Protagonisten zurecht, also kannst du dich in ihn hineinfühlen oder eher nicht (gerne mit Begründung)?

Boah, schwierig. Meistens bin ich auf der Seite der Protagonisten. In diesem Buch auch. Wenn der Böse gewinnt, geht die Welt unter. Wortwörtlich. Muß ja nicht sein.





.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Jeden Dienstag stellt Asaviels vier Fragen zu dem Buch, welches man gerade liest. Jeder kann mitmachen!


[Rezension] Aileen P. Roberts - Die Zeit der Sieben

Klappentext: 

Sieben Schwerter, sieben Auserwählte, sieben Freunde. Der Kampf gegen die dunklen Mächte beginnt

Ihr Schicksal ist seit fünftausend Jahren miteinander verbunden, als der Kriegsgott Thondra sie auserwählte: die Sieben, die die Welt vor dem Zerbrechen retten sollen. Immer weider werden sie wiedergeboren, um gegen das Böse zu kämpfen, doch bisher konnten sie die dunklen Mächte nie ganz besiegen. Auch Rijana, das Bauernmädchen, und Ariac, der Steppenjunge, könnten Kinder Thondras sein. Zumindest scheinen sie füreinander bestimmt zu sein. Doch erst an ihrem siebzehnten Geburtstag werden sie eines der magischen Schwerter berühren, wird sich zeigen, ob die Zeit der Sieben gekommen ist…

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Es sind inzwischen über tausend Jahre vergangen, als die letzten Kinder Thondras geboren wurden. Die letzte Schlacht haben sie verloren, weil einer der ihren zum Verräter wurde.
Von ihren Schwertern sind nur noch fünf da. Drei sind auf der Insel Camasann und zwei hat König Scurr in Ursann.

Brogan, ein Zauberer von der Insel Camasann, zieht wieder durch die Lande und sucht Kinder ab sechs Jahren, die ausergewöhnlich gut mit dem Schwert umgehen können. Diese nehmen sie dann mit, unterichten sie und in dem Jahr wo sie siebzehn werden, zeigt sich, wenn sie ein Schwert der Sieben berühren, ob sie einer der Sieben sind.

Ariac, zwölf Jahre alt und ein Junge von Steppenvolk der Arrowann, zeigt viel Talent und Brogan nimmt ihn mit, obwohl er absolut dagegen ist. Er ist schließlich der Sohn das Anführers. Aber sein Vater überredet ihn mitzugehen. Und auch Warga, eine Wahrsagerin, sagte Ariac, das sein Schicksal eng mit dem der Sieben verbunden ist. Er will das alles nicht wahrhaben. Er hofft, mit siebzehn wieder in die Steppe zurückkehren zu können.

Knapp 25 Kinder hat Borgan schon gefunden. Alle behandeln Ariac schlecht, weil er ein Wilder ist. Nur Rijana, neun Jahr, die später noch dazu kommt, behandelt ihn freundlich. Die beiden freunden sich an. Er beschützt sie gegen die anderen Kinder, die sie immer ärgern, weil sie mit dem Wilden befreundet ist. Ariac verspricht ihr, sie immer zu beschützen.

Bevor sie jedoch in Camasann ankommen, werden sie überfallen von den Blutroten Schatten, Krieger aus Ursann. Ariac sagt Rijana, sie soll sich verstecken. Er kämpft, aber die Krieger sind zu stark. Sie nehmen alle Kinder mit nach Ursann.

Rijana wächst zusammen mit anderen Kindern in Camasann. Wird ausgebildet, lernt auch schrieben und lesen. Sie findet Freunde: Falkann, Tovion, Rudrinn und andere. Ihr ergeht es gut.
Ariac muss in Ursann einiges durchmachen: Er lässt sich nicht so einfach brechen und sein Ausbilder bestraft ihn dauernd mit Essentzugs, Nachtwache, Folter, Kerker.

Nachdem sich Falkann als einer der Sieben herausstellt, nimmt die Geschichte ihren Lauf...
Und in einer Schlacht trifft Ariac wieder auf Rijana. Beide stehen auf gegenerischen Seiten....

Meine Meinung

Die Geschichte ist leicht vorhersehbar. Man weiß sehr schnell, wer die Sieben sein werden. Und auch manchmal werden wichtige Ereignisse sehr schnell erzählt. Zum Beispiel: ein Angriff auf das Schloss mit vielen Toten war auf zwei Seiten abgehandelt.

Und man muss sich an ihre Art zu schreiben erst gewöhnen. Das merkte ich schon bei ihrer Weltennebel-Trilogie. Er wirkt manchmal wie eine Aufzählung von Fakten ohne Emotionen. Man würde sich wünschen mehr darüber zu erfahren, was in den Leuten vorging.
Das ist vor allem am Anfang so. Später, wenn Rijana und Ariac auf der Flucht sind, ist es sehr viel besser. Flüssiger zu lesen. Als ob sie sich erst einschreiben musste. :)

Fazit
Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich darauf einlässt, kann  man eine wunderbare Geschichte genießen über Liebe, Verrat, Wiedergeburt und als Zugabe: Das Ende der Welt.

Thondras Kinder
Band 1: Die Zeit der Sieben
Band 2: Am Ende der Zeit


Mein Lieblingszitat aus dem Buch
   "Es gibt eine uralte Legende beim Steppenvolk, dass, wenn die Menschen sich zu sehr gegen die Natur stellen und die Völker verfeindet sind, Valwahir erscheint und das Ende der Welt ankündigt. Die Berge werden Feuer speien, die Meere sich erheben, und dann, dann soll der Beginn eines neuen Zeitalters anbrechen."
    "So wie damals, als der lange Winter anbrach?", fragte Rijana atemlos.
  Warga schüttelte den Kopf. "Der lange Winter war dagegen ein Kinderspiel. Nein, es wird alles zerstört, damit es wieder neu entstehen kann."

[Aus dem Alltag] Eine Lesezeichenanekdote mit meiner Tochter...

Gestern war ganz lustig.

Meine Tochter kam zu mir mit einem Lesezeichen in der Hand.
Ich habe immer die Lesezeichen von Moses mit dem Gummizug. Finde die total genial.
Da fällt das Zeichen selbst in einer großen Handtasche nicht raus. ;)

Jedenfalls, kam sie mit einem Lesezeichen zu mir.
Das hatte aber nur ein Band oben, statt den Gummizug.
Sie fragte mich dann, was das denn wäre.
Ich meinte: "Ein Lesezeichen!"
Sie schaut sich das an und meint dann: "Da ist aber gar kein Gummi dran?!"
Die Fragezeichen stande ihr deutlich sichtbar ins Gesicht geschrieben.
Ich dann: "Ja, es gibt auch solche Lesezeichen. Ich kaufe mir selber immer nur die mit dem Gummi, aber das war ein Geschenk."


Sie überlegt....



Dann kam, völlig ernsthaft und mit trauriger Mine: "Ich kriege nie ein Leszeichen geschenkt!"


Ich mußte so lachen.
Achso, und sie ist erst fünf geworden. Geht noch in die KiGa. Sollte ich vielleicht erwähnen. Lesen kann sie noch nicht. :)


[Montagsfrage] #5 - In welcher Position liest du am liebsten?

Das ist ganz einfach zu beantworten: Mein Sessel im Wohnzimmer am Fenster! :)
Da sitze ich am liebsten und lese. Man hat das beste Licht und den besten Überblick über alles.
Weshalb ich immer um den Platz kämpfen muss. Vor allen abends, wenn die Kinder schlafen: Kaum bin ich mal aufgestanden, schwupp, sitzt unsere Katze dort. :)
Muss sie dann immer verscheuchen, weil sie zusammen mit mir da nicht sitzen will und so leicht gebe ICH den Platz nicht her. Da hat sie halt Pech...
 




.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Die Frage stellt jeden Montag Paperthin. Jeder der mag, kann gerne mitmachen. :)

[Rezension] John Verdon - Schließe deine Augen

Klappentext:

Raffiniert - rätselhaft - mitreißend

Am Tag der Hochzeit beginnt das Grauen. Jillian, die junge Braut eines renommierten Psychiaters, wird auf groteske Weise enthauptet. Der mutmaßliche Täter ist wie vom Erdboden verschluckt. In ihrer Not beauftragt die Mutter des Opfers Dave Gurney, und wieder geht der pensionierte Top-Ermittler auf Verbrecherjagd. Schnell wird klar, dass Jillian nicht das einzige Opfer war - und dass nicht nur Gurneys eigenes Leben in höchster Gefahr ist.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Ein knappes Jahr ist seit Gurneys letztem Fall vergangen. Es hat sich daheim alles wieder so einigermaßen normalisiert zwischen ihm und seiner Frau. Beim letzten Mal hat er ja nicht nur sich in Gefahr gebracht...

Dann ruft Jack Hardwick an und vermittelt Gurney einen neuen Job. Die Mutter von Jillian, Val Perry, will Gurney engagieren. Als Berater. Ihre Tochter wurde vor vier Monaten ermordet und die Polizei hat noch nichts rausgeworfen. Der (wahrscheinliche) Täter Hector Flores ist wie vom Erdboden verschluckt. Einfach unauffindbar.
Gurney sträubt sich zwar erst - seine Frau ist davon wieder nicht begeistert - aber schließlich will er sich zwei Wochen lang darum kümmern. Er sichtet die Unterlagen, forscht nach und findet in wenigen Tagen mehr raus, als das BCI in den Monaten zuvor. Was aber kein Wunder ist, die bekriegen sich lieber selber als den Fall zu lösen. Rodrigez und Blatt sind der Meinung, alle mexikanischen Einwandere im Umkreis von 70Meilen sollen befragt werden. Irgendeiner wird Flores schon kennen. Hardwick will neue Ansätze nachgehen. Er wird vom Fall abgezogen und später noch suspendiert.

Und während Gurney an den Fall arbeitet und sein Verhältnis zu seiner Frau wieder etwas schwierig wird, meldet sich seine Galeristen wieder. Er hatte im letzten Jahr Bilder von Serienmörder per PC gemalt und jetzt will ein Sammler 100.000Dollar für ein Bild bezahlen. Er will sich mit Gurney zum Mittagessen treffen. Nach dem Treffen kann sich Gurney an nichts mehr erinnern. Er wacht in seinem Auto auf der Beifahrerseite auf. Vor seiner alten Highschool und er hat keine Ahnung, wie er dahin gekommen ist...

Meine Meinung
Ich fand den zweiten Teil genauso gut wie den ersten.
Gurney deckt die Geschichte, wie es zu Jillians Ermordung kam, so nach und nach auf. Jack hatte den Fall als Zwiebel mit vielen Schichten bezeichnet und so ist es auch. Hector Flores ist nicht der, für den man ihm hält. Jillian ist alles andere als die unschuldige Braut die geköpft wurde und auch ihr Eheman, ist nicht der harmlose Nachbar von nebenan.

Das einzige was mich nervt, ist die Beziehung zwischen Gurney und seiner Frau. Das sie immer so dagegen ist, wenn er sich einmal im Jahr um einen Fall kümmert. Er ist Polizist und kein Gärtner. Er kann nicht den ganzen Tag nur was im Garten machen oder die wunderschöne Landschaft bewundern. Er muss auch sein Gehirn Futter geben. Kann nicht nachvollziehen, das sie das nicht versteht.

Fazit
Wieder ein ziemlich spannendes Buch. Trotz 650 Seiten hat man es schnell durch.

David Gurney
Band 1: Die Handschrift des Todes
Band 2: Schließe deine Augen
Band 3: Gute Nacht

[Rezension] Koethi Zan - Danach

Klappentext:
Du denkst, du hast das Schlimmste überlebt.
Doch das wahre Grauen beginnt jetzt – DANACH.

"In den ersten 32 Monaten und 11 Tagen unserer Gefangenschaft waren wir dort unten zu viert. Und dann nur noch drei. Es war still im Keller, und wir fragten uns, wer wohl als Nächstes dran sein würde."

Koethi Zans große Kunst ist es, das Grauen als Kino im Kopf erfahrbar zu machen: Sarahs Martyrium wird zum eigenen Martyrium, zu einer Qual, die das Vorstellbare übersteigt. Und plötzlich befindet man sich selbst in die dunkelsten Tiefen des Kellers …

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Das Buch erzählt die Geschichte von Sarah Farber. Sie und ihre Freundin Jennifer hatten zwölf Jahren waren einen schlimmen Autounfall überlebt. Jennifers Mutter starb dabei. Seitdem sind sie besessen von allem, was einem passieren kann: Flugzeugabstürze, Haushaltsunfälle, Krebs, usw. Als sie älter wurden, kamen noch viel schlimmere Sachen hinzu: Menschenraub, Vergewaltigung und Mord.  
Sie kannten sich in Statistiken aus. Zum Beispiel, in einem Tornado zu sterben, da lag die Wahrscheinlichkeit bei eins zu zwei Millionen.
Als sie mit der Uni anfingen, reisten sie drei Tage früher an. Als allererstes sicherten  sie das Fenster in ihrem Zimmer so, das man es auch bei eingeworfener Scheibe nicht öffnen konnte,  an der Tür kam ein zweites Schloß und sie erkundeten den Campus, damit sie alle kürzesten und sichersten Wege kannten. 
An der Tür hatten sie eine Niemalsliste:  Niemals alleine in die Unibibliothek gehen. Niemals einem Fremden bei einer Reifenpanne helfen. Diese Liste umfasste mehr als 40 Punkte.

Meiner Meinung nach, waren die beiden ganz schon paranoid. Da musste ja etwas passieren...
Sie waren auf einer Party und als sie Heim wollten, riefen sie sich ein Taxi. Wie immer. Allerdings war es diesmal kein netter (und auch kein echter) Taxifahrer. Er betäubt die beiden Mädchen und entführt sie.
Sie erwachen in einem Keller. Sarah ist angekettet und Jennifer in eine Kiste eingesperrt. Noch zwei andere Mädchen, Tracy und Christine, sind mit ihnen da zusammen eingesperrt. Die nächsten drei Jahre machen sie unvorstellbares durch - bis Sarah fliehen kann und Hilfe schickt. Da ist Jennifer aber schon nicht mehr am Leben...

Jetzt, zehn Jahre später, soll der Täter - ein Uniprofessor namens Jack Derber - auf Bewährung freigelassen werden.
Sarah - lebt jetzt unter den Namen Caroline Morrow - in New York, soll vor dem Bewährungsausschuß aussagen und ist nicht begeistert davon.
Tracy wird aussagen, aber zwei Aussagen von Opfern wären besser.
Christine ist in ihre Welt der Reichen zurückgekehrt. Sie hat geheiratet und zwei Kinder geboren. Ihr Man weiß von nichts und sie will damit nichts mehr zu tun haben.

Jack schreibt den drei Mädchen auch immer Briefe aus dem Gefängnis, die niemand so richtig versteht. In dem letzten steht etwas davon "Sylvia kann dir helfen. Sie kann dir den Weg weisen." Sylvia ist die Frau von Jack. Sie hat ihn im Gefängnis geheiratet. 
Sarah macht dann etwas, was sie schon lange nicht mehr gemacht hat: Sie verlässt ihre Wohnung und fliegt nach Oregon, obwohl sie sich geschworen hat, nie dorthin zurückzukehren. Als erstes sucht sie Sylvia, die hat aber niemand seid über drei Wochen gesehen...
Sarah will versuchen die Leiche von Jennifer zu finden. Den Mord konnte man Jack damals nämlich nicht nachweisen. Tracy hilft ihr dann dabei und sie decken etwas auf, was viel größer und schlimmer ist, als man sich vorstellen kann...

Meine Meinung

Nicht so ganz nachvollziehbar fand ich das Sarah - die nie das Haus verlässt - auf einmal zu so etwas wie ein Privatdetektiv wird. Überallhin fliegt - wobei sie sonst immer Panikattacken kriegt - und alles auskundschaftet - auch ein BDSM-Club, mit verschiedenen Leuten spricht,  in einer Lagerhalle einbricht usw.
Manches war auch schon sehr zufällig. (z.Bsp. als Christine auftaucht und Tracy und Sarah befreit. Sie hat zwar erklärt, wie sie da hinkam, fand ich aber trotzdem merkwürdig.)
Man erfährt auch nicht genau WAS im Keller passiert ist, man kann es sich aber vorstellen. Die Andeutungen sind mehr als eindeutig.

Mir hat das Buch trotzdem gut gefallen.
Man muß einfach weiterlesen, weil man wissen will, wie das ganze ausgeht und vor allem, WIE Sarah damals fliehen konnte!

Fazit
Ein gut gemachter Thriller, der einem für ein paar Stunden fesselt und nicht mehr loslässt!

[Lesemarathon] #21 - Tag 7

Der Lesemarathon ist fast rum. So richtig zum viel lesen bin ich nicht gekommen. Heute waren es nochmal 160 Seiten von Danach, aber das Buch kriege ich heute nicht mehr fertig. Hab keine Lust zu lesen.

Aber beim nächsten werde ich wieder mitmachen. Vielleiht klappt es dann besser. *grins*

Der Versuch hat trotzdem Spaß gemacht! :)

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Gelesenen Seiten heute: 160
Gelesenen Seiten insgesamt: 911

Gelesene Zeit heute: 1h 45min
Gelesene Zeit insgesamt: 11h 35min 

Beendete Bücher: 1
Don Winslow - Spiele der Lust (159 Seiten)

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

[Lesemarathon] #21 - Tag 6

Gelesen habe ich noch nichts bis jetzt. Werde aber gleich Danach weiter lesen.

Update
Kam in dem Buch ganz gut voran. 123 Seiten.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Gelesenen Seiten heute: 123
Gelesenen Seiten insgesamt: 751

Gelesene Zeit heute: 1h 30min
Gelesene Zeit insgesamt: 9h 50min 

Beendete Bücher: 1
Don Winslow - Spiele der Lust (159 Seiten)

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

[Aktion] Gemeinsam LESEN #9/4

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

John Verdon - Schließe deine Augen
Seite 344

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Es war ein herrlicher Morgen, ein Herbsttag wie aus dem Bilderbuch."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Eigentlich nur eins: Ich verstehe Gurneys Frau nicht!
Er ist Ermittler im Ruhestand. 48 Jahre. Beide leben jetzt auf dem Land. Mit Garten usw. Sie trifft sich mit verschiedene Leuten - Buchclub, Strickeabende und was weiß ich. Ist also viel unterwegs und wenn er sich dann einmal im Jahr, auf einen Fall einlässt, ihn betreut aus Berater - okay, er wird natürlich mit reingezogen in den Ermittlungen - aber was solls? So hat er auch was zu tun. Also, sein Gehirn!
Als sie ihn mal mit zu einem Malklub geschleppt hat, war sie danach auch schlecht drauf, weil er dannanfing Bilder von Serienmörder am PC zu verändern und diese auch gut verkaufte.
Die Frau verstehe ich einfach nicht. Egal was er macht, es ist sowie nicht richtig.

4. Nenne einen alternativen Titel für dein Buch? Dein aktuelles Buch soll neu aufgelegt werden und es soll einen neuen Titel geben. Du darfst nun einen Vorschlag machen, wie dein aktueller Lesestoff ab sofort heißen soll. (Wenn es dir leichter fällt, darfst du auch einen neuen Titel für das letzte Buch, das du bereits fertig gelesen hast, einen Titel suchen.)

Die kopflose Braut
Da musste ich gar nicht lange drüber nachdenken. War das erste was mir sofort einfiel.






.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Jeden Dienstag stellt Asaviels vier Fragen zu dem Buch, welches man gerade liest. Jeder kann mitmachen!


[Lesemarathon] #21 - Tag 5

Heute bin ich endlich wieder zum lesen gekommen. Habe 138 Seiten von Schliesse deine Augen gelesen. So langsam nicht der Fall Formen an. Gurney hat sehr viel mehr rausgefunden, wie die Polizei. Ist auch kein Wunder: Er untersucht den Fall. Die Polizisten machen sich untereinander das Leben schwer. Da können die ja auch nix rausfinden.
Werde gleich die Kinder aus dem KiGa holen und vielleicht heute Abend noch ein bisschen lesen.

Update 22:05Uhr
Habe noch ein eines Buch angefangen: Koethi Zan - Danach. 57 Seiten sind gelesen. Liest sich sehr gut und ist mal sehr interessant: Aus der Sicht von einem Opfer geschrieben.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Gelesenen Seiten heute: 195
Gelesenen Seiten insgesamt: 628

Gelesene Zeit heute: 2h 30min
Gelesene Zeit insgesamt: 8h 20min 

Beendete Bücher: 1
Don Winslow - Spiele der Lust (159 Seiten)

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

[kurz + knapp] Don Winslow - Spiele der Lust

Klappentext:

Exquisite Girls für jeden Geschmack

Claires exklusive Agentur gilt als beste Adresse der Stadt, wenn es um das Ausleben selbst ausgefallenster männlicher Phantasien geht. Mit Stil und Intuition verschafft sie jedem einzelnen ihrer handverlesenen Kunden genau das, was er braucht. Schuluniform, Lack und Leder, aufregende Spitze, schmeichelnde Seide, knabenhafte Eleganz oder wilde Üppigkeit: Bei Claire und ihren Mädchen bleibt kein Wunsch unerfüllt.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

War ein sehr schönes Buch, allerdings wiederholten sich irgendwann die Geschichten. Also, andere Personen, aber das Geschehen war dasselbe. Teilweise mit den gleichen Worten beschrieben. Beim Ende der neunten Geschichte dachte ich nur "Das hast Du doch schon mal gelesen?!"

Am besten ein bis zwei Geschichten am Tag lesen und genießen. Das ist die richtige Dosierung. *grins*

[Lesemarathon] #21 - Tag 4

Ein bisschen bin ich zum lesen gekommen. Habe die letzten zwei Geschichten von Don Winslows Spiele der Lust gelesen und das Buch somit beendet.
Fazit: War ein sehr schönes Buch, allerdings wiederholten sich irgendwann die Geschichten. Also, andere Personen, aber das Geschehen war dasselbe. Teilweise mit den gleichen Worten beschrieben. Beim Ende der neunten Geschichte dachte ich nur "Das hast Du doch schon mal gelesen?!"
Jetzt werde ich mit John Verdons Schließe Deine Augen weitermachen.

Update 19:54Uhr
Habe 45 Seiten von Schließe Deine Augen gelesen. Gurney ermittelt für zwei Wochen in dem Fall. Befragt jetzt Zeugen und Opfer. Macht sich damit bei dem ermittelnden Beamten nicht gerade beliebt...

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Gelesenen Seiten heute: 73
Gelesenen Seiten insgesamt: 433

Gelesene Zeit heute: 65min
Gelesene Zeit insgesamt: 6h 50min 

Beendete Bücher: 1
Don Winslow - Spiele der Lust (159 Seiten)

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

[Abgebrochen] Sylvia Day - Crossfire: Versuchung

Das klang irgendwie nach Shades of Grey, deshalb wollte ich es gar nicht lesen.
Konnte es mir aber ausleihen. Naja, dachte wer weiß, vielleicht werde ich ja überrascht.
 Nach 109 Seiten legte ich es enttäuscht zur Seite. Die Tussi da drin ist zwar nicht so naiv wie die Ana, aber viel besser ist das ganze auch nicht.
Und warum müssen die Kerle immer zu den Reichsten Männern gehören? Können nicht so Reiche das nicht? Das ist mir alles echt zu blöd.


[Lesemarathon] #21 - Tag 3

Heute war ich den ganzen Tag beschäftigt.
Vormittags haben wir das Zimmer vom Sohnemann um geräumt. Nachmittags war ich mit meiner Tochter im Kino. Bei Epic - Verborgenes Königeich. Ein sehr, sehr schöner Film.
Abends kam ich zum lesen von drei Geschichten aus Don Winslow Buch.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Gelesenen Seiten heute: 37
Gelesenen Seiten insgesamt: 360

Gelesene Zeit heute: 55min
Gelesene Zeit insgesamt: 5h 45min
.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

[Rezension] Sarah Crossan - Breathe: Gefangen unter Glas

Klappentext:

Eine Welt ohne Sauerstoff.
Alles scheint tot.
Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende.

ALINA
hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von "Breathe" kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt...

QUINN
will als Sohn eines ranghohen "Breathe"-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft.

BEA
Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf ...

Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles.
Unversehens werden sie zu Gejagten...

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Das Buch hat mir richtig gut gefallen!! Fand den Klappentext toll und deshalb kaufte ich es mir.

Die Liebesgeschichte läuft aber nur so im Hintergrund ab. Nichts dramatisches: Bea ist schon ewig in Quinn verliebt. Quinn sieht in ihr aber nur einen guten Kumpel. Alina findet er faszinierend. Sie will aber nix von ihm...

Die eigentliche Geschichte drumherum ist viel interessanter:
Die Menschheit hat es geschafft sich fast komplett auszulöschen: Überbevölkerung... Haben Wälder gerodet um die Massen zu ernähren... Der Dünger vergiftete die Meere und irgendwann kam der Kollaps... 99,95% sind gestorben... Ein paar Menschen überlebten in einer Kuppel. Dort leben sie von künstlichen Sauerstoff. Jeder Sauerstoff extra kostet Geld.

Die Menschen sind in Klassen eingeteilt: Premiums - die die alles haben. Seconds - die arbeiten, arbeiten und noch mehr arbeiten, aber sich trotzdem keinen extra Sauerstoff leisten können für z.b. tanzen, Sport oder nur Sex.
Die Wohnungen sind hermetisch abgeriegelt. Wenn man mehr Sauerstoff verbraucht, muss man nachzahlen. Draußen darf man sich nicht mehr als 3km/h sich bewegen - sonst wird man geblitzt...

Und es gibt natürlich einen Widerstand gegen das System. Dazu gehört Alina. Allerdings lief bei ihrer letzten Aktion etwas schief und sie muss jetzt ganz schnell die Kuppel verlassen.
Draußen braucht man Sauerstoffmasken um zu überleben - die hat sie - aber um rauszukommen braucht sie Hilfe: Jeder, der die Kuppel verlässt, wird registriert.
Sie überredte Quinn dazu, sie mit rauszumehmen. Er, Sohn eines ziemlich hohen Premiums, schafft es auch ohne größere Probleme. Bea ist natürlich nicht so begeistert davon, aber sie hilft mit.
Nach einer Weile trennen sie sich draußen. Alina will zu den Rebellen und Bea und Quinn eigentlich nur zelten. Aber Quinn überredet Bea Alina nachzugehen, weil er helfen will. Und diese Hilfe kann Alina gut gebrauchen...
Ehe sich Quinn und Bea versehen, stecken sie mitten drinn: Werden von Panzern verfolgt, beschossen, begraben unter Steinen usw.
Und es ist natürlich nicht ganz so außen, wie das System ihnen weiß macht...

Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive. Mal Alina, mal Quinn, mal Bea. Das heißt, auch wenn sie getrennt werden, erfährt von immer was los ist.


Für Dystpopien-Fans absolut zu empfehlen!!



Breathe
Band 1: Gefangen unter Glas
Band 2: Flucht nach Sequoia



[Lesemarathon] #21 - Tag 2

Heute habe ich noch gar nix gelesen. 
Haushalt, Einkauf usw. war bis jetzt dran. Ich hoffe, ich komme heute Nachmittag mal zum lesen...

Update 19:19Uhr
So, bin immer noch nicht zum lesen gekommen.
Den halben Nachmittag verbrachte ich mit meiner Tochter in der Notaufnahme. Sie stürzte mit dem Fahrrad: Platz- und Schürfwunden. Sie wurde geklebt und verarztet. Auch geröntgt, weil verdacht war, das der Arm was hat. Aber alles okay. Nochmal Glückgehabt. Alles heilt wieder.
Sie liegt jetzt und schläft und ich werde versuchen ein bisschen was zu lesen.

Update 22:03Uhr
Ich habe dann jetzt ein wenig gelesen. Nebenbei läuft der Eurovision Songcontest.
Drei erotische Geschichten aus Don Winslow´s kleinen Buch Spiele der Lust habe ich geschafft. Bin jetzt auf Seite 94. Die sind wirklich sehr, sehr schön geschrieben. Kann ich nur empfehlen das Buch.
Und ein Kapitel von John Verdon - Schließe Deine Augen. Waren 7 Seiten.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Gelesenen Seiten heute: 57
Gelesenen Seiten insgesamt: 323

Gelesene Zeit heute: 1h 30min
Gelesene Zeit insgesamt: ca.  4h 50min

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

[Lesemarathon] #21 - Tag 1

Das habe ich gerade entdeckt:Lisa von Little Bookland veranstaltet einen Lesemarathon.

Ich mache mit. Mal schauen, wieviel ich schaffe.
Ein Ziel setzte ich mir nicht. Ich arbeite einfach meine aktuellen Lesestapel ab. :)

So, heute morgen habe ich noch eins beendet: Sarah Crossan - Breathe: Gefangen unter Glas. Waren nur noch 70 Seiten gewesen. Das Buch war richtig klasse gewesen! Spannend. Interessante Thematik. Freue mich schon auf Band 2...

Dann mußte ich arbeiten. Da habe ich immer eine ziemlich langen Zugfahrt. So ca. 50min hin und zurück etwa.

Ich begann dann mit John Verdon - Schließe Deine Augen. Bin bis zur Seite 154 gekommen.
Dave Gurney, Ermittler im Ruhestand, wird wieder in einen Fall reingezogen: Eine Frau wurde auf ihrer Hochzeit enthauptet. Die Polizei hat nach vier Monaten immer noch ein brachbares Ergebnis. Der (wahrscheinliche) Täter ist wie vom Erdboden verschluckt. Die Mutter des Opfers bittet jetzt Gurney sich dem anzunehmen. Er arbeitet gerade die Akten durch und macht noch ein paar Befragungen.

Und dann werde ich jetzt noch mit Kristen Simmons - Artikel 5 beginnen. Darauf freue ich mich schon.

Update 21:00Uhr
Vorhin brachte eine Nachbarin ein Paket für mich. Ich hatte Bücher bei medimops bestellt. :)
Eins davon mußte ich sofort anfangen: Don Winslow - Spiele der Lust. Leichte Lektüre, erotische Geschichten, sehr schön geschrieben. Bin da auf Seite 42.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Gelesenen Seiten heute: 266
Gelesenen Seiten insgesamt: 266

Gelesene Zeit heute: ca.  3h 10min
Gelesene Zeit insgesamt: ca.  3h 10min

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

[Rezension] Dan Brown - Inferno

Klappentext:
Mein Geschenk
ist die Zukunft.

Mein Geschenk
ist die Erlösung.

Mein Geschenk ist…
Inferno.

Dante Alighieris "Inferno", Teil seiner "Göttlichen Komödie", gehört zu den geheimnisvollsten Schriften der Weltliteratur. Ein Text, der vielen Lesern noch heute Rätsel aufgibt. Um dieses Mysterium weiß auch Robert Langdon, der Symbolforscher aus Harvard. Doch niemals hätte er geahnt, was in diesem siebenhundert Jahre alten Text schlummert. Gemeinsam mit der Ärztin Sienna Brooks macht sich Robert Langdon daran, das geheimnisvolle "Inferno" zu entschlüsseln. Aber schon bald muss er feststellen, dass die junge Frau ebenso viele Rätsel birgt wie Dantes Meisterwerk.

Und erst auf seiner Jagd durch halb Europa, verfolgt von finsteren Mächten und skrupellosen Gegnern, wird ihm klar: Dantes Werk ist keine Fiktion. Es ist eine Prophezeiung. Eine Prophezeiung, die uns alle betrifft. Die alles verändern kann. Die Leben bringt. Oder den Tod.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Robert Langdon erwacht in einen Krankenhaus in Florenz. Völlig desorientiert. Mit einem Streifschuss am Kopf. Noch während er versucht, das zu verarbeiten, wird wieder ein Anschlag auf ihn verübt.

Die Ärztin Sienna Brooks schafft ihn aus dem Krankenhaus. Zusammen mit ihr versucht er herauszufinden, was in den letzten Tagen los war. Alles woran er sich erinnert ist, das er eigentlich in Cambridge sein müsste...

Und schon wieder sind wir mittendrin in einer Suche nach der Wahrheit quer durch Florenz und zwei anderen Städten (ich verrate nicht welche). Robert muss dabei Dinge rausfinden, die er schon mal wusste, aber wegen der Amnesie, kann er sich daran nicht erinnern.

Gejagt von verschiedenen Mächten - auch der eigenen Regierung - versuchen er und Sienna die Menschheit vor einer Katastrophe zu bewahren...


Tja, was soll ich sagen: Ich bin ein absoluter Dan Brown Fan. Und ich liebe dieses Buch!
Klar, es ist wie immer: Die Kapitel enden oft als Cliffhanger, man weiß nie, wen man trauen kann und am Ende kommt sowieso alles ganz anders.... Aber: Genau deshalb lieben ich ihn!!

Gut gemachte Unterhaltung, die man nicht aus der Hand legen kann!

Robert Langdon
Band 1: Illuminati
Band 2: Sakrileg
Band 3: Das verlorene Symbol
Band 4: Inferno

[Rezension] Trudi Canavan - Sonea: Die Hüterin

Klappentext:

Sonea ist die mächtigste Magierin von Kyralia.
Dennoch ist sie nicht imstande, ihren eigenen Sohn zu beschützen.

Eigentlich wollte der junge Lorkin nicht mehr, als endlich aus dem Schatten seiner Mutter Sonea zu treten.
Doch der Weg, den er dazu wählt, führt ihn direkt in die Arme der Schwarzen Magier von Sachaka - Soneas schlimmsten Feinden.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Zwanzig Jahre sind seit der Ichani-Invasion vergangen. Und in Imardin hat sich einiges verändert. Inzwischen werden auch Magier aus den armen Familien aufgenommen in der Gilde, was natürlich zu einigen Konflikten mit den den "reichen" Novizen führt.

Sonea ist Schwarzmagerin und darf die Stadt nicht verlassen. Allerdings hilft sie ihren alten Freund Cery, als eine wilde Magierin in der Stadt ihr Unwesen treibt...

Die Machtverhältnisse unter den Dieben hat sich auch verändert. Die Straße der Diebe gibt es so gut wie nicht mehr.
Skellin, ein neuer Dieb der schon sehr mächtig ist - er handelt mit Feuel, auch Fäule genannt; eine Droge, die sehr schnell abhängig macht, sowohl Menschen wie auch Mgier - bittet Cery Ausschau nach einem Mörder zu halten, der einen Dieb nach dem anderen tötet...

Und dann gibt es da noch Lorkin, Soneas Sohn. Er beschließt mit Dannyl nach Sachaka zu gehen. Als Gehilfen des Botschafters. Sonea ist davon gar nicht begeistert. Sind doch sie und sein verstorbender Vater Akkarin Schuld am Tod von einigen Ichanis. Lorkin fährt aber trotzdem, die Gilde erlaubt es und Sonea stellt sich dem nicht in den Weg. Allerdings scheinen Soneas Bedenken nicht so falsch gewesen zu sein: Auf Lorkin wird ein Mordanschlag verübt und er wird entführt. Dannyl macht sich mit einigen Sachakanern auf, ihn zu finden...

Meine Meinung
Das Buch war wieder richtig klasse!!
Viele von den Personen aus der Trilogie Die Gilde der schwarzen Magier waren wieder dabei: Dannyl, Rothen, Cery und Gol, sogar Regin, der nicht mehr so ein Kotzbrocken ist, sondern sich wohl wirklich geändert hat.
Es war wie ein Treffen mit Freundin, die man schon ewig nicht sah. :) Schön!

Fazit
Für Fans ein absoluter MUSS. Sowie für alle, die gute Fantasy lieben!!


ABER vorher auf jeden Fall die Bücher der Gilde lesen und die Vorgeschichte. Für ein besseres Verständniss. :)

Die Gilde der schwarzen Magier
Band 1: DieRebellin
Band 2: Die Novizin
Band 3: Die Meisterin

Vorgeschichte der Gilde
Magie

Sonea-Trilogie
Band 1: Die Hüterin
Band 2: Die Heilerin
Band 3: Die Königin