[7 Days - 7 Books] Tag 4 - DONNERSTAG

Hallo ihr Lieben!

Und schon es Donnerstag. Tag 4 der Aktion.
Heute habe ich noch keine einzige Seite gelesen. Werde ich aber gleich nachholen.

Viel Spaß Euch allen!

  .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Update 12:40Uhr

Inzwischen konnte ich einiges lesen. Bin bei Grippe auf Seite 197 und es nimmt langsam Gestalt an. 

Bei Geri, Lark, McFall und den zwei Polizisten, George und Norman, ist noch ein Typ aufgetaucht. Er gab sich als Überlebenden aus einem Lager aus, allerdings stellte sich sehr schnell raus, das er einen von den Oberen war, die die im Lager schikanierten. Und er wollte Geri vergewaltigen. Lark warf ihn den Zombies zum Fraß vor.
Sie machten sich dann auch auf, Lebensmittel zu besorgen. Dabei wurde einer der Polizisten gebissen. Sie ließen sie Beiden zurück, weil ein Biss ja bedeutet: Infiziert!

Und die Typen vom Militär haben Überwachungkameras wieder in Gang gekriegt und festgestellt, das in der einen Wohnung, die sie überwachen, Patrick Flynn wohnt. Wir kennen ihn als Pat. Für die ist er ein IRA-Aktivist. Da bricht gerade ein kleiner Privatkrieg los, was man in dieser Zeit vielleicht ignorieren sollte.

Es ist zwar spannend, aber es reißt mich nicht vom Hocker. Ist aber auch erst der erste Band und alles muss sich ja noch sortieren und entwickeln.
Vielleicht liegt es aber auch daran das die Zombiegeschichte nicht neu ist und ich schon einige Zombiebücher gelesen habe.
Naja, nach 75 Seiten etwa. Mal sehen wie das ausgeht. Vielleicht überrascht es mich ja doch noch. *gg*

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Update 16:20Uhr

Ich habe dann die Grippe fertig gelesen.

Hat auf den letzten Seiten noch richtig Fahrt aufgenommen. Und von meinem Protagonisten ist nicht mal mehr eine Handvoll am Leben. Sie starben wie die Fliegen auf einmal. Naja, und standen manchmal wieder auf. Die drei Handlungstränge sind zu einem geworden.

Nach dem letzten Update war ich soweit zu sagen, ganz nett, aber den zweiten Teil muss ich nicht lesen. Aber jetzt dann doch. Hat sich echt gemacht und ich möchte jetzt wissen, wie das Ganze weiter geht. :)

Und was ich als nächstes lese, weiß ich noch nicht.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.

Update 21:40Uhr

Ich habe mich für ein Buch entschieden: Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergisst.


Klappentext: Mitch Albom soll auf Albert Lewis, den betagten Rabbi seiner Heimatgemeinde, nach dessen Tod die Trauerrede halten. So lautet der Wunsch des alten Mannes, und Mitch Albom besucht den Rabbi fortan regelmäßig, um ihn besser kennenzulernen. Zur gleichen Zeit trifft er auch auf Henry Covington, einen Pastor mit einer völlig anderen Glaubensgeschichte als der des Rabbi.
Diese beiden Männer sind es, die Mitch Albom lehren, die Welt und den Glauben mit neuem und ganz anderen Augen zu sehen.

Ich bin auf Seite 53.

Zur Frage von heute:


Mir sind leider keine schönen Zitate untergekommen.

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.






Tag 1
- Morrie Schwartz "Weisheit des Lebens" (167 Seiten gelesen)
- Liz Kessler "Emilys Rückkehr" (68 Seiten gelesen)
Tag 2
- Lis Kessler "Emilys Rückkehr" (229 Seiten gelesen)
- Wayne Simmons - "Grippe" (10 Seiten gelesen)
Tag 3
- Wayne Simmons - "Grippe" (102 Seiten gelesen)
Tag4
- Wayne Simmons - "Grippe" (165 Seiten gelesen)
-  Mitch Albom - Damit ihr mich nicht vergisst (53 Seiten)
Gesamt: 3 Bücher / 804 Seiten gelesen

Kommentare:

  1. Ich musste sehr schmunzeln, als ich deine Bemerkung über die sterbenden (und manchmal wieder aufstehenden) Protagonisten las. :D Toll, dass "Grippe" am Ende doch noch so überzeugen konnte, dass du weiterlesen magst. :)

    AntwortenLöschen
  2. Zombies sind ja nicht so meins, aber ich bin jetzt doch ein bisschen neugierig geworden. Dein neues Buch hört sich interessant an. Das wandert gleich mal auf meine Wunschliste.
    LG Ina

    AntwortenLöschen