[kurz + knapp] Rainer Löffler - Blutsommer

Klappentext: Eine Dunstglocke liegt über der Stadt. Die Hitze ist unerträglich. Und dann der Geruch, dieser furchtbare Geruch! Der Picknickausflug von Familie Lerch nimmt ein grausiges Ende, als sie im Wald auf einen dunklen Haufen stößt, von Fliegen und Maden bedeckt: Der «Metzger» hat wieder zugeschlagen. Martin Abel, bester Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, wird zur Unterstützung der Polizei nach Köln beordert. Keiner kann sich so gut in die Gedankenwelt von Serienmördern hineinversetzen wie er: eine Gabe, die einsam macht. Abel glaubt, an Schrecklichem schon alles gesehen zu haben. Doch das hier – das ist eine neue Dimension.


Dieses Leseexemplar hatte meine Chefin mir in die Hand gedrückt. Sie wollte wissen, was ich davon hielt.
Also, ich habe das Buch verschlungen!
Fand es total spannend, gut geschrieben und die Personen mochte ich.
Auch wenn er (Abel) am Anfang als ziemlicher Arsch hingestellt wird.


Für Thriller - Fans: Absolut empfehlenswert!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen